Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reiten 11 000 Euro für Reiter Rüder beim Großen Preis in Kiel
Sportbuzzer Sportmix Reiten 11 000 Euro für Reiter Rüder beim Großen Preis in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 11.10.2015
Anzeige
Kiel

n. Rüder erhielt für seinen Erfolg ein Preisgeld von 11 125 Euro. "Dieser Sieg hat eine riesige Bedeutung für mich", sagte Rüder, der den Preis vor 20 Jahren schon einmal gewonnen hatte. "Inzwischen habe ich die ersten grauen Haare gezupft", meinte er.

Fast hätte der Schwede Douglas Lindelöw als letzter Starter gewonnen. Im Sattel von Talina benötigte Lindelöw 33,19 Sekunden und verpasste den Sieg um lediglich 26 Hundertstelsekunden. Der Schwede hatte sich 2010 den Großen Preis gesichert. Dritter wurde der in Deutschland lebende Däne Sören Pedersen mit Chaloubet. Platz vier ging an Mannschafts-Weltmeisterin Janne-Friederike Meyer (Schenefeld) mit Goja.

In den national ausgeschriebenen Dressurprüfungen dominierte die fünffache Olympiasiegerin Isabell Werth aus Rheinberg. Mit El Santo gewann sie sowohl den Grand Prix am Samstag als auch die Grand-Prix-Kür am Sonntag.

Im Championat von Kiel dominierte der Schwede Rolf-Göran Bengtsson. Der 53 Jahre alte Europameister von 2011 war im Sattel von Heartfelt als letzter Teilnehmer der Schnellste. "Als letzter Starter muss man das einfach probieren. Ein bisschen Risiko muss sein", meinte er. Platz zwei im Championat ging an den in Deutschland lebenden Dänen Lars Bak Andersen auf Arcado. Auf den dritten Rang kam Mike Patrick Leichle aus Schnarup-Thumbry mit Orphee du Granit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige