Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reiten Deußer gewinnt Weltcup-Springen in Verona
Sportbuzzer Sportmix Reiten Deußer gewinnt Weltcup-Springen in Verona
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 28.10.2018
Der deutsche Reiter Daniel Deußer gewinnt in Verona. Quelle: Rolf Vennenbernd

Das Duo zeigte den schnellsten fehlerfeien Ritt und verwies den Belgier Niels Bruynseels auf Gancia de Muze um zwei Zehntelsekunden auf Rang zwei. Dritter wurde der Schweizer Martin Fuchs auf Clooney. Als zweitbester Deutscher kam Ludger Beerbaum aus Riesenbeck mit Casello auf Platz sieben.

Insgesamt hatten 14 von 40 Paaren den entscheidenden Umlauf erreicht, acht blieben im Stechen ohne Strafpunkte. Verona war nach Oslo und Helsinki die dritte Weltcup-Qualifikation in der diesjährigen Westeuropa-Liga. Zehn weitere Stationen stehen noch an. Das Finale ist im April 2019 in Göteborg. Erster der Gesamtwertung ist Hans-Dieter Dreher aus Eimeldingen (28 Punkte). Deußer rangiert mit acht Punkten weniger an fünfter Stelle. Er hatte 2014 den Weltcup für sich entschieden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Springreiter Ludger Beerbaum ist aufgrund seiner dreimonatigen Pause auf Platz 97 der Weltrangliste zurückgefallen.

Der viermalige Olympiasieger aus Riesenbeck hatte sich im Dezember bei einem Sturz in Mechelen einen mehrfachen Oberarmbruch zuzogen und am vergangenen Wochenende im belgischen Lanaken sein Comeback gegeben.

06.04.2018

Der fünf Jahre alte Hengst Dschingis Secret ist Galopper des Jahres 2017. In der ältesten Publikumswahl des deutschen Sports setzte sich Dschingis Secret klar durch.

02.04.2018

Über Jahrzehnte prägte Bettina Hoy die deutsche Vielseitigkeitsreiterei mit. Jetzt hat die 55-Jährige entschieden, nicht mehr bei Championaten und Olympia starten. Sie konzentriert sich nun auf ihre Arbeit als Bondscoach in den Niederlanden.

28.03.2018