Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sportmix Rhein-Neckar Löwen mit Zittersieg in der Champions League
Sportbuzzer Sportmix Rhein-Neckar Löwen mit Zittersieg in der Champions League
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 28.09.2016
Die Rhein-Neckar Löwen haben in der Champions League den ersten Saisonsieg gefeiert. Quelle: Uwe Anspach
Anzeige
Frankfurt

Vor 1200 Zuschauern in der Frankfurter Fraport-Arena war Kim Ekdahl du Rietz mit sieben Treffern bester Torschütze der Nordbadener.

Die Löwen kamen gut in die Begegnung und führten mit 12:7 (21.). Im Angriff agierte der Meister konsequent mit dem siebten Feldspieler. Mitte des ersten Durchgangs stellten sich die Slowenen darauf aber immer besser ein und trafen vier Mal ins leere Tor. Zur Pause führte der Bundesligist nur noch mit 16:15. Nach dem Seitenwechsel legten die Löwen ein 22:17 (35.) vor, in einer vierminütigen Unterzahl geriet der Meister aber durch einen 0:5-Negativlauf mit 24:27 (46.) ins Hintertreffen. Mit seinen Toren am Ende drehte Ekdahl du Rietz die Begegnung aber noch einmal.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf den ersten Sieg als Nummer eins im Damen-Tennis folgte für Angelique Kerber gleich die erste Niederlage. Das Marathon-Match gegen Petra Kvitova in Wuhan hatte alles zu bieten - auch ein Sieg für Kerber wäre möglich gewesen.

28.09.2016

Sam Allardyce war angetreten, Englands Nationalmannschaft aus der sportlichen Krise zu führen. Stattdessen hinterlässt er nach nur 67 Tagen als Chefcoach eine Debatte über Geldgier und Doppelmoral. Als Nachfolger ist unter anderem ein Deutscher im Gespräch.

28.09.2016

Chefcoach Roger Schmidt verlor trotz des bitteren 1:1 von Bayer Leverkusen bei AS Monaco seinen Humor nicht gänzlich.

"Er wird in seinem ganzen Leben als Innenverteidiger weder im Training noch im Garten wieder so ein Tor schießen", kommentierte der 49-Jährige den Last-Minute-Treffer von Kamil Glik am Dienstagabend im zweiten Champions-League-Spiel der Gruppe E.

28.09.2016
Anzeige