Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sportmix Rosberg rast zum Weltmeistertitel
Sportbuzzer Sportmix Rosberg rast zum Weltmeistertitel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 27.11.2016
Moment des Glücks: Nico Rosberg lässt sich von seinem Team feiern – als Weltmeister! An seiner Seite: Ehefrau Viviane. Quelle: afp
Abu Dhabi

Deutschland hat seinen dritten Weltmeister. Nach Michael Schumacher (sieben Titel) und Sebastian Vettel (vier) ist Nico Rosberg der dritte Pilot, der die Krone der Königsklasse gewinnt. Bis zum letzten Rennen hat sich der 31-Jährige mit seinem Teamkollegen Lewis Hamilton ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert – mit dem besseren Ende für den Deutschen. Auf so eine Nervenschlacht hat die Formel 1 lange warten müssen.

Schlussendlich behielt der Wiesbadener in dem hitzigen Fight den kühlen Kopf, setzte sich von Beginn an hinter dem Heck von Hamilton fest. Keine leichte Aufgabe. Hamilton weiß: Nur wenn er gewinnt und Rosberg nicht auf dem Treppchen landet, kann der Brite den Führenden noch einholen.

Hamilton gelingt Spitzenstart – Rosberg auch

Ab über die Ziellinie: Nico Rosberg hinter Lewis Hamilton und vor Vettel sowie Verstappen. Quelle: afp

Entsprechend sieht der Start aus: Hamilton kommt gut weg, setzt sich an die Spitze. Doch auch Rosberg lässt sich nicht abschütteln, bleibt auf Rang zwei. In Runde acht beginnt die erste Boxenrunde. Erst Hamilton, dann Rosberg, beide setzen auf die harte Gummimischung. Die Mercedes-Crews liefern beide weltmeisterliche Arbeit.

Sein größter Triumph: Nico Rosberg gemeinsam mit Ehefrau Viviane – das Weltmeister-Pärchen. Quelle: afp

Rosberg liefert sich in der Folge ein packendes Duell mit Max Verstappen (Red Bull), der in dieser Saison schon mehrfach durch seinen Risiko-Stil auffiel und sich im Fahrerlager Feinde schaffte. 20. Runde: Rosberg auf Platz drei attackiert Verstappen. Der gibt keinen Zentimeter frei – auf der Geraden schiebt sich Rosberg vorbei. Was ein Mega-Manöver!

Brite setzt auf Abbremstaktik

30. Runde der nächste Reifenwechsel. Alles geht glatt. Rosberg macht Druck, ist nur knapp eine Sekunde hinter Hamilton. Von hinten aber droht Gefahr. Die beiden Red Bulls kommen immer näher. Lässt Hamilton die Konkurrenz absichtlich aufkommen? Es kommt zum packenden Finale. Sieben Runden vor Schluss rückt Verstappen auf weniger als eine Sekunde auf Rosberg auf – Hamilton auf eins scheint mit seiner Abbremstaktik Erfolg zu haben. Auf Rang vier liegt mittlerweile Sebastian Vettel – zwei Sekunden hinter Rosberg.

Glückwunsch, Weltmeister! Sebastian Vettel gratuliert Nico Rosberg persönlich. Quelle: dpa

Der Wiesbadener appelliert per Boxenfunk: „Macht was, ich kann so viel schneller fahren“. Fünf Runden noch zu fahren. Vettel wird immer stärker – überholt Verstappen, fährt nun direkt hinter Rosberg. Verstappen muss abreißen lassen. In dem Moment kommt Nicos Ehefrau Viviane in die Box, während ihr Mann auf den Titel zusteuert. Was eine Nervenschlacht!

Vettel verzichtet auf Attacke in der Schlussrunde

Letzte Runde! Hamilton vor Rosberg, Vettel und dann Verstappen. Nico hat noch fünf Kilometer vor sich. Dritter Platz würde reichen. Vettel attackiert nicht. Nico hat’s geschafft!!!! Der glücklichste Zweitplatzierte aller Zeiten.

Auf dem Siegertreppchen kullern Tränen, als Rosberg aufgerufen wird. Unten im Publikum seine Frau Viviane: Auch sie ist mit den Nerven völlig am Ende. „Die letzten Runden waren die Hölle, wirklich schlimm“, sagt sie.

Geschlagener Weltmeister: Lewis Hamilton hat das Rennen von Abu Dhabi zwar gewonnen, den Titel ist er aber los. Quelle: afp

Hamilton: „Ich möchte allen Fans danken, meiner Familie, dem ganzen Team. Und natürlich Glückwunsch an Nico zum Titel. Er war einfach besser in diesem Jahr. “

Nico nach der Siegerehrung: „Es war nicht das schönste Rennen, das ich hatte. Ich bin froh, dass es vorbei ist. Ich widme diesen Sieg meiner Ehefrau. Ich bin stolz, dass ich in die Fußstapfen meines Vaters treten konnte.“ Er wandte sich an Hamilton: „Du warst ein toller Konkurrent. Es war ein hartes Stück Arbeit gegen dich.“ Für Rosberg sei ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen. „Ich will jetzt nur noch feiern und die Sau rauslassen.“

Von RND/Carsten Bergmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Weltmeister ist zurück. Nach einer durchwachsenen Saison 2015/2016 hat Kombinierer Johannes Rydzek einen perfekten Saisoneinstand mit zwei Siegen gefeiert. Auch die anderen Starter im deutschen Team sind ansprechend gestartet.

27.11.2016

Kaum ist Anführer Uli Hoeneß wieder im Amt, da werden aus den Frust-Bayern gleich wieder Mentalitäts-Sieger. Gegen Leverkusen setzen die Münchner "ein Zeichen". Trainer Ancelotti hebt seine Prioritäten in dieser Saisonphase hervor.

27.11.2016

Den Hinterbänklern Werder und HSV nutzt das Remis im Nordderby nicht so recht. Beide haben einen Aufwärtstrend ausgemacht. Doch es plagt sie ein gravierendes Problem.

27.11.2016