Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sportmix Schily attackiert Zwanziger
Sportbuzzer Sportmix Schily attackiert Zwanziger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 24.10.2015
Otto Schily hat den ehemaligen DFB-Präsidenten Theo Zwanziger im Zusammenhang mit einer ominösen Zahlung vor der WM 2006 heftig attackiert. Quelle: Maurizio Gambarini/dpa
Anzeige
Berlin

Der "Bild am Sonntag" sagte Schily, es sei äußerst fragwürdig, dass sich Zwanziger in der Affäre um die Überweisung an den früheren Adidas-Chef Robert Louis-Dreyfus "als 'Ankläger'" gebärde. Nach allem, was bisher bekannt geworden sei, sollte er sich "eher in der Rolle des Beschuldigten sehen".

Der frühere Chef des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sei im Organisationskomitee für die WM 2006 der Finanzverantwortliche gewesen. Er gehe davon aus, dass Zwanziger "von vornherein wusste, für welchen Zweck er die Überweisung von 6,7 Millionen Euro freigezeichnet hat", erklärte Schily und kritisierte, dass Zwanziger sich Zeit mit der Aufklärung gelassen habe. Er bezeichnete dies als "eine sehr seltsame Ruhepause seines Gewissens als Finanzverantwortlicher im Organisationskomitee des DFB".

Zwanziger hatte am Samstag der Deutschen Presse-Agentur erklärt, weil er die wahren Hintergründe der Millionen-Zahlung nicht gekannt habe, habe er während seiner Amtszeit keine Untersuchung eingeleitet. Auch DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock und Präsidiumsmitglied Oliver Bierhoff hatten zuvor angeprangert, dass Zwanziger die Affäre schon in seiner Amtszeit hätte angehen können.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Arjen Robben ist nach auskurierter Verletzung zurück und leitet gleich den Münchner Jubiläumssieg ein. Zu den Gesichtern des Tages gehört auch Anthony Ujah, der mit zwei Toren die Niederlagenserie von Werder stoppte. Leverkusen lieferte wieder ein Spektakel ab.

24.10.2015

Bei der Eröffnung des Deutschen Fußballmuseums gibt es Rückendeckung für Wolfgang Niersbach. Dennoch steht der angeschlagene DFB-Präsident weiter im Fokus der Affäre. Der Ton im Schlagabtausch zwischen DFB und Theo Zwanziger wird schärfer. Dieser weist alle Vorwürfe zurück.

24.10.2015

Viktoria Rebensburg will in diesem Winter um Kristallkugeln fahren. Beim Weltcup-Auftakt in Sölden konnte sie noch kein Ausrufezeichen setzen. Dass sie sich steigern muss, weiß sie - aber auch, dass sie in dieser Ski-Saison ziemlich viele Konkurrentinnen hat.

25.10.2015
Anzeige