Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sportmix Schröder bleibt bis 2017 - NBA-Auftaktpleite mit den Hawks
Sportbuzzer Sportmix Schröder bleibt bis 2017 - NBA-Auftaktpleite mit den Hawks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:54 28.10.2015
20 Punkte von Dennis Schröder (r) reichten den Hawks nicht zum Sieg. Quelle: Erik S. Lesser
Anzeige
Atlanta

Unmittelbar nach der Vertragsbestätigung für die Spielzeit 2016/2017 ist der Saisonauftakt für Dennis Schröder mit den Atlanta Hawks danebengegangen. Der Halbfinalist der vergangenen NBA-Saison kassierte vor heimischer Kulisse gegen die Detroit Pistons eine 94:106 (43:48)-Niederlage.

Schröder war allerdings Atlantas erfolgreichster Werfer. In 25 Minuten Einsatzzeit kam der Braunschweiger auf 20 Punkte und 4 Assists. Für den 22 Jahre alten Point Gard war es daher ein Tag zwischen Freude und Frust. Unmittelbar vor der Partie in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga hatte der Verein bestätigt, dass Schröder auch 2016/2017 im Dress der Hawks auflaufen wird. Der Club aus dem US-Bundesstaat zog eine entsprechende Option auf den Braunschweiger, der 2013 gedraftet worden war.

"Selig, ein Teil der Atlanta Hawks zu sein", twitterte Schröder zu einem Bild von ihm und seinem Trainer Mike Budenholzer: "Dieser Kerl hier hat mir eine Menge beigebracht auf und neben dem Court."

In Atlanta fiel die Vorentscheidung zuungunsten der Hawks im dritten Viertel, als das Team zwar 23 Punkte erzielte, aber 34 Zähler kassierte. Im Schlussabschnitt holten die Hausherren vor 19 187 Zuschauern noch leicht auf, zum Sieg reichte es aber nicht. "Die Pistons waren heute verdammt gut, wir nicht. Ganz einfach: Wir müssen morgen an die Arbeit gehen", sagte Coach Budenholzer. Für die Pistons erzielte Kentavious Caldwell-Pope 21 Punkte.

Titelverteidiger Golden State Warriors startete dank 40 Punkten von Stephen Curry mit einem 111:95-Heimsieg über die New Orleans Pelicans. Eine Niederlage kassierte Vizemeister Cleveland Cavaliers. Das Team um Superstar LeBron James (25 Punkte) verlor in Anwesenheit von US-Präsident Barack Obama bei den Chicago Bulls mit 95:97.

Für Schröders Landsmänner Dirk Nowitzki und Tibor Pleiß wird es an diesem Mittwoch (Ortszeit) ernst. Ex-NBA-Champion Nowitzki spielt mit den Dallas Mavericks in Phoenix und Pleiß bei seinem NBA-Debüt mit den Utah Jazz in Detroit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schadet die Fußball-Affäre der Olympia-Bewerbung? Oder sendet Hamburg ein klares Signal an die Mitbewerber? In einem Monat steht fest, ob sich die Hansestadt weiter um die Sommerspiele 2024 bewerben kann. Die Befürworter hoffen auf eine deutlich Zustimmung beim Referendum.

28.10.2015

Schalke sinnt gegen Gladbach auf Revanche, Stefan Effenberg und der SC Paderborn treten selbstbewusst beim BVB an. Die Fortsetzung der zweiten Runde des DFB-Pokals bietet jede Menge Brisanz - und einen Oberligisten, der schon von Europa träumt.

28.10.2015

Für gleich vier Bundesliga-Clubs ist der DFB-Pokal nach dem Auftakt der zweiten Runde bereits beendet. Eintracht Frankfurt blamierte sich bei Drittligist Erzgebirge Aue und sorgte für großen Frust im eigenen Lager.

28.10.2015
Anzeige