Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Tennis Piqué-Firma will auch den Fed Cup übernehmen
Sportbuzzer Sportmix Tennis Piqué-Firma will auch den Fed Cup übernehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 27.11.2018
Als Geschäftsmann tätig: Fußball-Star Gerard Piqué. Quelle: Antonio Calanni/AP
Madrid

Man wolle die Rechte am wichtigsten Wettbewerb für Damen-Nationalteams erwerben und "irgendwann" den Davis Cup und den Fed Cup zusammenlegen, sagte Kosmos-Geschäftsführer Javier Alonso in Madrid.

"Der (internationale Tennisverband) ITF hat uns darum gebeten, dass wir uns den Fed Cup anschauen und darüber Gedanken machen. Wir wollen die beiden Wettbewerbe irgendwann zusammenlegen", sagte Alonso. Das Ziel von Kosmos sei es, "in der selben Woche Davis Cup, Fed Cup und auch den Junior Davis Cup an einem Ort auszutragen."

Der seit dem Jahr 1900 ausgespielte Davis Cup wird nächstes Jahr erstmals nicht mehr über die ganze Saison ausgespielt werden. Nach einer Qualifikationsrunde im Februar wird vom 18. bis 24. November eine große Finalrunde mit insgesamt 18 National-Teams stattfinden. 2019 und auch 2020 wird das Finalturnier in der spanischen Hauptstadt Madrid ausgetragen werden. Für den Deal zahlt Kosmos dem ITF in den nächsten 25 Jahren drei Milliarden US-Dollar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hamburg soll langfristig Standort für das ATP-Tennisturnier bleiben, ein Abschied aus der Hansestadt hat der neue Turnierchef vorerst ausgeschlossen.

"Wir möchten ein klares Bekenntnis" abgeben, sagte der Österreicher Peter-Michael Reichel laut Mitteilung und entsprach damit dem Wunsch des Deutschen Tennis Bundes (DTB).

26.11.2018

Die Tennis-Auswahl Kroatiens hat bei der letzten Auflage des Davis Cup im traditionellen Format triumphiert.

Top-Ten-Spieler Marin Cilic holte am Sonntag in Lille den notwendigen dritten Punkt zum 3:1 gegen Frankreich und machte damit den insgesamt zweiten Titel der Kroaten nach 2005 vorzeitig perfekt.

25.11.2018

Der frühere Tennisprofi Nicolas Kiefer hat die umstrittene Radikalreform des Davis Cups scharf kritisiert.

"Es geht nur ums Geld und nicht um die Spieler", sagte der 41-Jährige im Interview mit dem Deutschlandfunk.

25.11.2018