Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Tennis Verband: Kyrgios stimmt sportpsychologischer Behandlung zu
Sportbuzzer Sportmix Tennis Verband: Kyrgios stimmt sportpsychologischer Behandlung zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 18.10.2016
Nick Kyrgios will Hilfe annehmen. Foto: Kiyoshi Ota
Anzeige
Melbourne

Der 21-Jährige habe zugestimmt, sich in sportpsychologische Behandlung zu begeben. Dies hatte die Spielerorganisation ATP zur Voraussetzung gemacht, um die achtwöchige Sperre für Kyrgios auf drei Wochen zu verkürzen.

Der Australier war am Montag von der ATP gesperrt und mit einer Geldstrafe belegt worden, weil er das Zweitrunden-Match von Shanghai gegen den Hamburger Mischa Zverev beim 3:6, 1:6 vergangene Woche praktisch abgeschenkt hatte und sichtlich lustlos angetreten war. Die ATP hatte den Weltranglisten-14. bereits direkt nach der Partie mit einer ersten Geldstrafe belegt. Kyrgios gilt als Paradiesvogel und ist für sein umstrittenes Verhalten bekannt.

"Nicks Gesundheit und sein Wohlergehen haben Priorität", erklärte der australische Tennisverband. "Wir glauben, es ist unsere Verantwortung, Nick zu helfen, sowohl seine Professionalität auf dem Platz als Spieler als auch seine Persönlichkeit zu verbessern."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige