Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Sportmix Watzke gibt BVB-Trainer Tuchel Rückendeckung
Sportbuzzer Sportmix Watzke gibt BVB-Trainer Tuchel Rückendeckung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 04.10.2016
Thomas Tuchel (r) bekommt von BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke Rückendeckung. Quelle: Guido Kirchner
Anzeige
Dortmund

Fakt ist: Es wird sehr hart gegen uns gespielt, und das hat auch nichts mit schlechtem Verlieren zu tun", sagte Borussias Geschäftsführer der "Bild".

Watzke verwies auf die Fairness-Tabelle der Bundesliga: "Dortmund war in den letzten Jahren immer die fairste Mannschaft, wie auch in dieser Saison. Wir müssen jetzt gucken, ob aus dieser harten Gangart ein Trend wird. Vielleicht sollten wir mal ein bisschen härter einsteigen und auf den Fairness-Preis verzichten."

Tuchel hatte sich nach dem 0:2 am vorigen Samstag bei Bayer Leverkusen über zu viele Fouls des Gegners beklagt. Diesen Vorwurf hält Leverkusens Sportchef Rudi Völler für überzogen: "Wir müssen uns für nichts rechtfertigen. Wir sind keine unfaire Mannschaft." Auch in anderen Clubs stieß die Kritik von Tuchel auf wenig Verständnis: "Eine Mannschaft aggressiv anzulaufen und intensiv zu verteidigen, ist hoffentlich auch gegen Dortmund erlaubt", kommentierte Freiburgs Sportvorstand Jochen Saier.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der VfB Stuttgart ist optimal in die Woche der Mitgliederversammlung gestartet: Gegen Greuther Fürth gab es bei der Heim-Premiere von Hannes Wolf ein 4:0. Der neue VfB-Trainer setzte dabei auf Spieler, wegen deren Verpflichtung sein Vorgänger den Club verlassen hatte.

03.10.2016

Die Spitzengruppe in der 2. Liga wird von Braunschweig und Hannover angeführt. Der Tabellenführer schafft im Topspiel in Heidenheim ein schmeichelhaftes Remis, der Verfolger verschärft die sportliche Krise beim FC St. Pauli.

03.10.2016

Mit 17:11 holen die US-Golfstars den Ryder Cup zurück in die Staaten. Die Titelverteidiger aus Europa um Martin Kaymer sind am Finaltag auch in den Einzeln chancenlos. US-Präsident Barack Obama ist begeistert.

03.10.2016
Anzeige