Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
7-Seen-Wanderung Anmeldehalbzeit bei der 7-Seen-Wanderung 2015
Thema Specials 7-Seen-Wanderung Anmeldehalbzeit bei der 7-Seen-Wanderung 2015
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 27.02.2015
Quelle: Sonnenuntergang Lichtertraum TVLN
Anzeige

Ganz dick im Terminkalender von begeisterten Wanderern und Naturliebhabern steht der Termin 8. bis 10 Mai.

Denn dann machen sich wieder um die 5500 Wanderlustige auf, um Natur und Geselligkeit zu erleben und sich frische Neuseenland-Luft um die Nase  blasen zu lassen. „In diesem Jahr haben wir die verschiedenen Touren aufgrund ihrer Vielzahl auf drei Bereiche aufgeteilt, Die Kindertouren, die 7-Seen-Wanderstrecken und die geführten Touren“ erklärt Henrik Wahlstadt von den Sportfreunden Neuseenland. „Die Nachfrage in den letzten Jahren hat uns animiert, das Angebot für Kinder zu erweitern und auch bei den 7-Seen-Wanderstrecken und geführten Touren neue Routen und Themen nachzulegen“, so Wahlstadt weiter.

Und die diesjährigen Buchungen bestätigen, dass der Veranstalter damit genau richtig liegt. Gut 2700 Anmeldungen verzeichnet die 7-Seen-Wanderung schon jetzt. Wanderfreunde aus der Region und aus ganz Deutschland, von Schleswig-Holstein bis Bayern, wollen dabei sein.  Traditionell sehr beliebt sind  die Schiffstouren die umrahmt von verschiedenen Wanderstrecken Schiffspartien über den Markleeberger, den Störmthaler oder den Cospudener See beinhalten.

Die Familientour, konzipiert für Kind und Kegel, führt vom Markkleeberger Rathausplatz zum Cospudener See, wo die  müde und hungrige Gesellschaft von der MS Cospuden aufgenommen wird. Hier lässt sich neue Kraft tanken, bevor es noch einen kleinen Weg zum Ziel zu bewältigen gibt.  Und auch bei den Kindertouren und den geführten Touren gibt es „Publikumslieblinge“ die inzwischen ausgebucht sind oder nur noch einige Restplätze bereithalten.

15! Touren sind bereits ausgebucht:

Modscheintour OST, die Schlingeltouren „Das große Krabbeln“, „Hochhaus Baum – Reihenhaus Busch“, „Kreativ mit Farben und Tönen der Natur“, die

thematische Touren: „Der Natur auf der Spur“, „Lichtertraum", „Packziegentour“ (Samstag und Sonntag), „Sechs-Flüsse-Wanderung“, „Sonnenuntergangstour“, „Suche nach den Zähnen der Ur-Haifische! (1, 10:00 Uhr), „Tagebautour“, „Völkerschlachttour“ und die Zootour „Afrika".

Wenige Restplätze gibt es noch für:

Zootouren: „Asientour“ (8), „Entdeckungsreise ins Reich der Tiere“ (20), „Schlingel - agra-Park – grüner Speiseschrank und Apotheke“ (13) und „Schlingel - Expedition ins Reich der Regenwürmer“ (3), „Entdeckungen am Schladitzer See“ (2), „Suche nach den Zähnen der Ur-Haifische“ (9), „Schlauchboot-Wanderung“  (22) und die Hundewanderung (24).

Noch ausreichend Kapazitäten hingegen bieten die zahlreichen 7-Seen-Wanderstrecken.  Aber auch hier liegen die Anmeldezahlen mit 10 Prozent über den Anmeldungen des letzten Jahres im Vergleichszeitraum.  So sind bereits jetzt für die mit 104 Kilometern längste Tour im Angebot, die „Neuseenland XXL“, schon fast 200 Teilnehmer angemeldet. Auf allen 7-Seen-Wanderstrecken sorgen wie jedes Jahr unermüdliche Helfer für einen reibungslosen Ablauf, für das Stillen von kleinen und großen Hungern und für die berühmte sächsische Herzlichkeit. Fehlt nur noch ein wohlgesonnener Wettergott, der Anfang Mai ein warmes Frühlingswochenende zaubert.

Anne Ulbricht/PM

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige