Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Achtung Baustelle Megaprojekt startet im Leipziger Westen: Antonienbrücken werden durch Neubau ersetzt
Thema Specials Achtung Baustelle Megaprojekt startet im Leipziger Westen: Antonienbrücken werden durch Neubau ersetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:33 14.03.2014
Die Antonienbrücke ist marode. Ab dem 26. März wird hier gebaut. Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

Während die beiden alten Brücken abgerissen und durch neue ersetzt werden, sollen die Straßenbahnen der Linien 1 und 2, der stadtauswärtige Verkehr sowie Radfahrer und Fußgänger die Strecke benutzen.

Die beiden Brücken sind mehr als 40 Jahre alt und seien der Belastung durch den Verkehr auf der vielbefahrenen Strecke auf Dauer nicht mehr gewachsen, teilte das Dezernat für Stadtentwicklung und Bau mit. Wegen des Zustandes könnten Einschränkungen erforderlich werden, deshalb müssen die Bauwerke ersetzt werden.

Der Umbau dauert fast zweieinhalb Jahre: Bis etwa Dezember 2016 sollen die provisorische Überführung und der Damm in Betrieb sein. Danach erfolgt der Rückbau.

Zu ersten Verkehrseinschränkungen wird es im Mai kommen: Dann wird der Damm gebaut. Im Dezember steht der Abbruch der alten Brücken an. Ab diesem Zeitpunkt ist die Antonienstraße für den Verkehr Richtung Innenstadt gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über die Brünner Straße zur Lützner Straße. Der stadtauswärtige Verkehr, die Straßenbahn, Radfahrer und Fußgänger können dann die Ersatzstrecke auf dem Damm nutzen.

Insgesamt werden 16,3 Millionen Euro investiert, 6,6 Millionen steuert der Freistaat Sachsen bei. Die Antonienstraße gilt als wichtige Verbindung zwischen Grünau und dem Zentrum.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!