Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Achtung Baustelle Umbau Karl-Liebknecht-Straße: Sperrung für Bahnen am Wochenende, dann Winterpause
Thema Specials Achtung Baustelle Umbau Karl-Liebknecht-Straße: Sperrung für Bahnen am Wochenende, dann Winterpause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:55 11.11.2014
Die Karl-Liebknecht-Straße wird am Wochenende teilweise für Straßenbahnen gesperrt. Quelle: Armin Weigel
Anzeige
Leipzig

Die Leipziger Verkehrsbetriebe wollen am Samstag und Sonntag die stadteinwärts führende, neu gebaute Gleisanlage anbinden, hieß es am Dienstag.

Von den Änderungen sind die Linien 10 und 11 betroffen. Zwischen den Haltestellen Connewitzer Kreuz und Augustusplatz gibt es am 15. und 16. November eine Umleitung über Roßplatz, Bayrischer Platz und Arthur-Hoffmann-Straße. Die Stopps Münzgasse, Hohe Straße und Südplatz werden nicht bedient. Wegen des Bauprojektes in Karl-Liebknecht-Straße und Peterssteinweg kommen dann Ersatzbusse zum Einsatz.

Ab Donnerstag wird zudem für knapp zwei Wochen die Verkehrsführung für Anlieger im Bereich geändert. Der Peterssteinweg ist stadtauswärts gesperrt, Münzgasse und Straße des 17. Juni lassen sich nur von der Harkortstraße aus anfahren. Weitere Umleitungen würden ausgeschildert, so die LVB.

Vorbereitung für Winterpause

Die Leipziger Verkehrsbetriebe bereiten am Wochenende die Straßenbahnstrecke für die Winterpause vor. Dafür sei es nötig, auch nachts zu arbeiten, hieß es. Vom 27.November bis Ende Februar 2015 fahren die Bahnen auf der Karl-Liebknecht-Straße dann wieder im zweigleisigen Betrieb.

Die Magistrale im Süden der Messestadt wird seit Januar diesen Jahres umfassenden Baumaßnahmen unterzogen. Die Stadt Leipzig, die Kommunalen Wasserwerke und die Leipziger Verkehrsbetriebe modernisieren bis voraussichtlich November 2015 ihre Anlagen und Leitungen. Die Karl-Liebknecht-Straße wird zudem für Fußgänger, Autos und Radfahrer umgestaltet.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige