Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Absacker Valentinstag: Fest der Herzen und Schaben
Thema Specials Campus Online Absacker Valentinstag: Fest der Herzen und Schaben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Campus Online
10:34 10.09.2018
Wird gerne mal vergessen: der Valentinstag. Quelle: Adrian Breda
Leipzig

Der Valentinstag hat zwei offensichtliche Vorteile gegenüber allen anderen Feiertagen der B-Liga: Er ist politisch unverdächtig (Tag der Arbeit!) und ein jeder weiß genau (Allerseelen?), was gefeiert wird: die Liebe. Es geht um Zuneigung, Blumen und Schokolade – Dinge, gegen die niemand ernsthaft etwas haben könnte.

Im New Yorker Bronx Zoo können Verliebte zum Valentinstag gar eine Madagaskar-Feuchtschabe (Gromphadorhina portentosa) nach dem oder der Liebsten taufen. Romantik pur, Kosten: 15 Dollar. Ob die Gemeinsamkeit dabei in der sprichwörtlichen Langlebigkeit der Schabe beziehungsweise Liebe oder doch eher im Bereich der Ästhetik gesehen wird, ist jedem selbst überlassen. 

Feiertagisierung des Kalenderblattes

Wie dem auch sei: Die Industrie ist enzückt, dass sich so viele Leute so sehr lieben – oder zumindest so tun. Es stellt sich daher die Frage, warum die Feiertagisierung des Kalenderblattes auf keiner politischen Agenda steht. Spricht etwas dagegen, jeden Tag etwas Schönes zu feiern? Selbstverständlich nicht. 

Als Vorbild könnten hier – wie so oft in Sachen Hochkultur – die USA dienen. Denn dort begeht man schon am 15. Februar gleich vier vollkommen naheliegende Feierlichkeiten: den Tag des Gummidrops, des Nilpferds, des Regenwurms sowie den Ehrentag der Singles.

Erfinde-deinen-eigenen-Feiertag-Tag

Wie viele Personen sowohl letztgenannten als auch Valentinstag feiern – und was sich dazwischen abspielt –, ist in den seltensten Fällen bekannt. Wie wäre es daher mit einem Verrate-ein-Geheimnis-Tag? Oder gleich ein Beziehungs-Wiederbelebungs-Tag?

Weitere Vorschläge werden bis 26. März dankend entgegengenommen. Da ist nämlich der offizielle Erfinde-deinen-eigenen-Feiertag-Tag.

Adrian Breda

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!