Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Studentenleben Die Hürden für Intersexuelle an der Uni
Thema Specials Campus Online Studentenleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Campus Online
09:18 19.06.2017
Inso auf einer Veranstaltung für Gleichbehandlung von Homo-, Inter und Transsexuellen. Quelle: Hanna Gerwig
Anzeige
Leipzig

Ein Gang zur Toilette, das Ausfüllen eines Formulars, die Kommunikation mit Dozenten – für Inso hält der Unialltag viele Hürden bereit. Denn Inso lässt sich nicht in eine weibliche oder männliche Schublade stecken.

Während seiner Kindheit wuchs er als Mädchen auf, die körperliche Entwicklung zur Frau in der Pubertät blieb allerdings aus. Damals eine sehr schwierige Situation für Inso, der sich in der weiblichen Rolle nie ganz wohlfühlte. Heute weiß er, dass er intersexuell ist, also zu jenen Menschen gehört, die genetisch, anatomisch oder hormonell nicht eindeutig dem männlichen oder dem weiblichen Geschlecht zugeordnet werden können. 

Wie er seinen Alltag und das Leben an der Uni führt? Das Campusteam hat Inso begleitet.

Hanna Gerwig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In China hat Ende Januar das Jahr des Hahns begonnen. Gefeiert wurde aber nicht nur in China, sondern auch in Leipzig: ohne Feuerwerk, dafür aber mit Drachentanz, traditioneller Musik und chinesischen Spielen.

21.02.2018

In einer Ausstellung im Neuen Augusteum mischen sich Informationen über die Geschichte der Psychologie mit modernen Experimenten und Erkenntnissen. Dabei steht Wilhelm Wundt im Fokus, der Gründer der Leipziger Psychologie.

26.09.2016

Das Sommertheater der HMT bringt Shakespeares „Viel Lärm um nichts“ auf die Bühne. Die kreative und kurzweilige Inszenierung mischt Tanz mit Schauspiel und Musik – und strotzt dabei vor Energie.

06.07.2016
Anzeige