Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Flüchtlinge in Leipzig Flüchtlinge aus Messehalle demonstrieren in Leipziger Innenstadt
Thema Specials Flüchtlinge in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:46 07.10.2015
Bereits mit einem Protestcamp wollten die Flüchtlinge auf ihre Situation aufmerksam machen. Quelle: Wolfgang Zeyen
Leipzig

In der Messehalle 4 untergebrachte Flüchtlinge demonstrieren am Donnerstagnachmittag im Leipziger Zentrum gegen „die Verzögerungspolitik der Landesdirektion“. Wie die Initiativen „Menschen.Würdig“ und Refugee Support LE am Mittwoch mitteilten, beginnt der Aufzug um 15 Uhr auf dem kleinen Willy-Brandt-Platz und führt durch die Innenstadt zur Geschäftsstelle der Landedirektion in der Braustraße.

Das Motto der Anmeldung laute „Not charity but basic human rights” (keine Geschenke sondern Menschenrechte). Die Flüchtlinge aus der Messehalle kritisieren in erster Linie, dass die Registrierung und die damit verbundenen Entscheidungsprozesse zu lange dauern würden. „Diese Politik wird schwere Folgen für unser Lager haben, da bald der Winter naht“, heißt es im Aufruf der Geflüchteten.

Bereits Ende September hatten Menschen in einem Protestcamp vor der Messehalle 4 für bessere Unterbringung und schnellere Asylverfahren demonstriert. Die Halle wird seit gut vier Wochen als Erstaufnahmeeinrichtung genutzt. Vor Ort leben derzeit rund 1800 Menschen.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schon jetzt arbeiten Freistaat und Kommunen am Limit, was die Unterbringung der Flüchtlinge angeht. Nun stellt sich heraus, dass Sachsen in letzter Zeit zu wenig Flüchtlinge aufgenommen hat. Die Kommunen sollen stärker helfen, Platz zu schaffen.

30.09.2015

Fluchthelfer aus Leipzig, Berlin, Dresden und Prag bringen Flüchtlinge über die geschlossenen Grenzen von Ungarn nach Österreich. Der „Konvoi der Hoffnung“ erreichte am Mittwoch Deutschland. Die Aktivisten wurden zwischenzeitlich festgenommen.

16.09.2015

Mit einem „Refugees Welcome“-Transparent empfängt die Spinnerei am Wochenende die Besucher des großen Herbstrundgangs. Das Gelände in Plagwitz versteht sich als internationales Kunstforum – und will die Arbeit des Flüchtlingsrats Leipzig mit einer Spendenaktion unterstützen.

11.09.2015
Anzeige