Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Zehn Tonnen Hilfsgüter: Leipziger Spendenstelle temporär geschlossen

Flüchtlinge in Leipzig Zehn Tonnen Hilfsgüter: Leipziger Spendenstelle temporär geschlossen

Um die bisherigen Hilfsgüter sachgerecht sortieren zu können, müssen die Johanniter ihre zentrale Spendenannahme in Leipzig-Eutritzsch vorübergehend schließen. Ab kommender Woche können aber wieder Sachen abgegeben werden.

Voriger Artikel
Zweite Spendensammelstelle für Flüchtlinge sucht Ehrenamtliche
Nächster Artikel
Zusätzliche Spendensammelstelle für Flüchtlinge in Leipzig-Plagwitz eröffnet

Spendenannahme der Johanniter, hier noch in der Reudnitzer Witzgallstraße. (Archivfoto)

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Aufgrund der großen Hilfsbereitschaft der Leipziger für Flüchtlinge muss die zentrale Spendenannahme der Johanniter in Eutritzsch vorübergehend geschlossen bleiben. Wie der Sozialverband mitteilte, können im Gebäude an der Berliner Straße 69 bis zum kommenden Montag (14.9.) vorerst keine neuen Textilien, Hygieneartikel und Co. angenommen werden.

„Die Hilfsbereitschaft der Leipziger Bürgerschaft treibt uns allen Freudentränen in die Augen“, so Johanniter Christoph Graebel, der die Sachspendenlogistik koordiniert. In der letzten Woche sei allerdings kontinuierlich mehr abgegeben worden, als von den Helfern sortiert werden konnte. Bis zur Wiedereröffnung in der kommenden Woche wollen die 30 Freiwilligen nun die etwa zehn Tonnen Kleidungsstücke und Co. nach Art und Größe sortieren, um sie dann schnellstmöglich den Empfängern zukommen lassen, hieß es. Wer ehrenamtlich beim Sortieren helfen möchte, kann sich beim Flüchtlingsrat melden.

Ab kommender Woche Dienstag wird neben der Johanniter-Spendenannahme in Eutrizsch (Berliner Straße 69, Mo-Do: 7 bis 16 Uhr, Fr: 7-13 Uhr) auch die in der Plagwitzer Philippuskirche Leipzig (Aurelienstraße 54, Mo-Fr: 9-12 und 13-18 Uhr, Sa: 9-12 Uhr) geöffnet sein.

Überblick über die aktuell am dringendsten benötigten Sachgüter:

Herren:
• Unterwäsche – aus hygienischen Gründen nur Neuware
• T-Shirts, Pullover, Jacken, Hosen (gewaschen, sauber, tragbar, keine Lumpen)
• Schuhe
• Rucksäcke, Reisetaschen

Kinder:
• Kleidung, alle Größen
• Unterwäsche – aus hygienischen Gründen nur Neuware
• Schuhe
• Stifte, Malbücher, Bilderbücher, Bildwörterbücher
• Schach, Mühle, Backgammon, Kartenspiele (Rommé, Skat)
• Spiele für draußen (Bälle, Federball, Beachtennis etc.)

Hygieneartikel:
• Handtücher, Kämme, Bürsten, Einwegrasierer, Rasierschaum, Duschbad, Shampoo, Seife

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus So können Sie helfen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr