Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Zwei Willkommenskitas in Leipzig – Projekt sachsenweit ausgeweitet

Integrationshilfe Zwei Willkommenskitas in Leipzig – Projekt sachsenweit ausgeweitet

Wie kann man durch die Flucht traumatisierte Kinder am besten integrieren? Das Projekt Willkommenskitas will pädagogische Mitarbeiter bei dieser Herausforderung unterstützen. In Leipzig gibt es zwei solcher Einrichtungen.

Teils traumatisiete Flüchtlingskinder kommen in Kitas. Ein sächsisches Modellprojekt will bei der Herausforderung helfen. (Archivbild)

Quelle: dpa

Leipzig/Dresden. In Leipzig sollen künftig zwei Willkommenskitas bei der Integration von Flüchtlingskindern in den Alltag helfen. Das Modellprojekt wurde sachsenweit von vier auf zehn Einrichtungen ausgeweitet, so Projektleiter Axel Möller von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS). Die Arbeit finde vor allem mit den Teams der Betriebe statt, um die pädagogischen Fachkräfte zu unterstützen.

Dabei lernen die Mitarbeiter der Kitas und Horteinrichtungen, wie sie den Jungen und Mädchen bei der Integration helfen können. „Es geht unter anderem darum, für Kinder, die die Fluchtgefahr erlebt haben, wieder einen sicheren Ort zu schaffen“, erläutert Möller.

Neben denen in Leipzig sind Einrichtungen in Dresden und Bautzen neu hinzugekommen. Bisher wurden vor allem Kitas in ländlichen Regionen gefördert wie in Gröditz, Ehrenfriedersdorf, Striegistal und Hoyerswerda.

Vor gut einem Jahr wurde das bundesweit einzigartige Modellprojekt Willkommenskitas in Sachsen gestartet. Seither werden ausgewählte Einrichtungen mit Fortbildungen, Beratern vor Ort und dem Aufbau von Netzwerken bei der Aufnahme von Flüchtlingskindern unterstützt. Mit rund 100.000 Euro wird das Projekt aus dem Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ und vom Kultusministerium gefördert.

Welche Kitas Teil des Projekts sind und wie viele Kinder in den Einrichtungen aufgenommen werden, konnte Möller aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht sagen.

jhz (mit dpa)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Flüchtlinge in Leipzig
  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Kirchentag 2017

    Vor 500 Jahren veröffentlichte Martin Luther 95 Thesen, die die Welt veränderten. Einen Rückblick auf den evangelischen Kirchentag 2017 finden Sie... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Schulen in Leipzig

    Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passen... mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr