Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Hochwasser in Sachsen
Google+ Instagram YouTube
Experte: Hochwasserflut bringt Wirtschaft in Schwung - Effekt noch 2013 spürbar

Experte: Hochwasserflut bringt Wirtschaft in Schwung - Effekt noch 2013 spürbar

Die Beseitigung der Milliardenschäden durch das Hochwasser könnte die Konjunktur in den betroffenen Bundesländern ankurbeln. „Aufgrund der Erfahrungen aus dem Flut-Jahr 2002 rechnen wir mit einem zusätzlichen deutlichen Konjunkturschub in den von der Flut betroffenen Bundesländern, der schon ab dem zweiten Halbjahr 2013 spürbar werden wird“, sagte der Konjunkturexperte des Instituts für Wirtschaftsforschung in Halle (IWH), Udo Ludwig, dem Nachrichtenmagazin „Focus“.

Voriger Artikel
Schadensbilanz: Versicherer müssen nach Hochwasser mehr als 2002 zahlen
Nächster Artikel
Bund und Länder einigen sich auf Verteilung von Fluthilfe - Auszahlungen noch dieses Jahr

Vom Hochwasser der Saale wurde auch das Ernst-Abbe-Stadion in Jena überflutet. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Die Konjunkturlage gemessen am Bruttoinlandsprodukt (BIP) verbessert sich regelmäßig auch dann, wenn Schäden beseitigt werden. Darum ist das BIP auch als Wohlstandsindikator umstritten. Im Jahr der Flut 2002 verzeichneten die damals getroffenen Länder Sachsen, Bayern und Sachsen-Anhalt laut IWH Wachstumsraten von 1,6 bis 1,9 Prozent, während bundesweit das Wachstum bei Null gelegen habe.

Bund und Länder hatten zuletzt einen Hilfsfonds über acht Milliarden Euro vereinbart. Vor allem in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bayern verursachte die Flut immense Schäden.

php8hznJz20130707151450.jpg

Ein überflutetes Firmengelände in Sachsen-Anhalt. (Archivbild)

Quelle: dpa

Vergangene Wochen war bereits das Ifo-Institut in Dresden in seiner Konjunkturprognose davon ausgegangen, dass die Beseitigung der Flutschäden der Konjunktur neue Impulse verleihen werde. Nach Ansicht der Dresdner Wissenschaftler dürfte vor allem der Bausektor profitieren. Denn vielerorts müssen Gebäude neu errichtet oder aufwendig saniert werden. Darüber hinaus müssten Unternehmer und Privatleute nach dem schweren Hochwasser neue Maschinen beziehungsweise Geräte anschaffen.

dpa/ala

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hochwasser in Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr