Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Linke-Politiker kritisiert öffentliche Gelder für Katholikentag in Leipzig

Noch eine Woche Linke-Politiker kritisiert öffentliche Gelder für Katholikentag in Leipzig

Kurz vor dem 100. Katholikentag in Leipzig ist der Unmut um die staatliche Förderung des Events noch immer nicht verflogen. Die Summen, die Freistaat und die Stadt zahlen, seien zu hoch, finden Politiker.

Die Kritik an der Förderung des Katholikentages ebbt auch kurz vor dem Eregnis nicht ab. (Archivbild)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Dresden/Leipzig. Der sächsische Linke-Politiker André Schollbach hat die finanzielle Unterstützung der öffentlichen Hand für den 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig kritisiert. «Immer wieder werden Großveranstaltungen der Kirchen großzügig aus der Staatskasse finanziert. Dabei erhalten die Kirchen bereits jährlich wiederkehrende Millionenzahlungen vom Freistaat Sachsen», erklärte der Landtagsabgeordnete am Montag in Dresden.

In einer Kleinen Anfrage an das Parlament hatte er zuvor Auskunft über die Höhe der öffentlichen Gelder gefordert. Aus der Antwort der Regierung geht hervor, dass der Katholikentag vom 25. bis 29. Mai allein vom Land Sachsen drei Millionen Euro erhält. Die Stadt Leipzig gibt eine Million Euro dafür aus, der Bund 500.000 Euro.

«Es stellt sich die Frage, warum die Kirchen ihre Veranstaltungen nicht selbst finanzieren, sondern dafür riesige Geldgeschenke des Staates bekommen», sagte Schollbach. Für viele gesellschaftlich wichtige Aufgaben im sozialen und kulturellen Bereich sei kein Geld da, aber hier werde es mit vollen Händen ausgegeben.

Die Veranstalter erwarten zum Katholikentag rund 50.000 angemeldete Teilnehmer. Katholikentage werden - im Wechsel mit den evangelischen Kirchentagen - alle zwei Jahre in einer anderen Stadt organisiert. Bei den Treffen diskutieren, feiern und beten Christen miteinander.

LVZ

Nächster Artikel
Mehr aus Diskussionen
  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Kirchentag 2017

    Vor 500 Jahren veröffentlichte Martin Luther 95 Thesen, die die Welt veränderten. Einen Rückblick auf den evangelischen Kirchentag 2017 finden Sie... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Schulen in Leipzig

    Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passen... mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr