Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Katholikentag Eine Million Euro für den Katholikentag: Piraten-Protest vor der Abstimmung im Stadtrat Leipzig
Thema Specials Katholikentag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 17.09.2014
Gegen einen möglichen städtischen Zuschuss von einer Millionen Euro zum katholischen Kirchentag regt sich Widerstand. (Archivbild) Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Vor der Ratssitzung gab es allerdings Protest.

"Die Art und Weise ist schon nicht in Ordnung", sagt Kathrin Weiss von den Leipziger Piraten. Jeder Verein müsse Anträge stellen, "und hier wird hinter verschlossenen Türen Einigkeit für die eine Million für den Katholikentag hergestellt, und dann darf der Stadtrat zustimmen". Die 29-Jährige Studentin hat sich als "Kirche" verkleidet, um in einer Mini-Protestaktion vor dem Neuen Rathaus die Scheidung vom schwarz gewandeten Staat zu zelebrieren.

Winfried Buller (62) von der Andreas-Gemeinde in Connewitz ist wie häufig mit anderen Christen aus Leipzig gekommen, "um vor der Ratsversammlung für die Stadträte zu beten". Er kann den Piraten-Ansatz nicht nachvollziehen. "Unsere Kultur fusst auf christlichen Werten. Wir hatten Luther und Johann Sebastian Bach. Das macht mich traurig, dass jetzt so vieles drunter und drüber geht", sagt er und verwickelt die jungen Piraten-Protestler in eine Diskussion.

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige