Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Mehr als 10.000 bei Fronleichnamfeier zum Katholikentag in Leipzig

Gottesdienst auf dem Augustusplatz Mehr als 10.000 bei Fronleichnamfeier zum Katholikentag in Leipzig

Mit einer Eucharistiefeier zu Fronleichnam ist der Katholikentag am Donnerstag in Leipzig fortgesetzt worden. Tausende strömten am zu dem Gottesdienst unter freiem Himmel auf dem Augustusplatz.

Blick auf den mit mehr als 10.000 Katholiken gefüllten Augustusplatz.
 

Quelle: André Kempner

Leipzig. Mit einer Eucharistiefeier zu Fronleichnam ist der Katholikentag am Donnerstag in Leipzig fortgesetzt worden. Tausende strömten zu dem Gottesdienst unter freiem Himmel auf dem Augustusplatz in der Innenstadt. Nach ersten Schätzungen der Forschungsgruppe „Durchgezählt“ an der Universität Leipzig hatten sich 10.500 bis 13.200 Menschen auf dem Platz am östlichen Innenstadtring versammelt.

Der Gottesdienst wurde unter anderem vom Berliner Erzbischof Heiner Koch zelebriert, der zum Auftakt auch eine Gruppe von Flüchtlingen willkommen hieß. Fronleichnam, ein Hochfest der katholischen Kirche, ist in Sachsen im Unterschied zu einigen anderen Bundesländern kein landesweiter gesetzlicher und damit arbeitsfreier Feiertag.

Um ein Zeichen für die Verständigung zwischen Konfessionen nicht nur auf dem Katholikentag selbst, sondern auch im Gottesdienst zu setzen, verlas die evangelische Stadtjugendpfarrerin Grit Markert die zweite Lesung. Außerdem bekam sie aufgrund der Unterschiede der Eucharistie im katholischen und evangelischen Glauben zwar keine heilige Kommunion, wurde aber von Propst Gregor Giele gesegnet – und dieser wiederum von ihr.

Mit einer Eucharistiefeier zu Fronleichnam ist der Katholikentag am Donnerstag in Leipzig fortgesetzt worden. Tausende strömten am Donnerstag zu dem Gottesdienst unter freiem Himmel auf dem Augustusplatz in der Innenstadt.

Zur Bildergalerie

Durch die vielen Menschen, die laut Durchgezählt auf dem Augustusplatz waren, mussten auch Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Darum wurden mit blauem Seil Boxen abgesteckt, zwischen denen Gassen frei blieben. Wer nicht unterwegs war, musste in die Boxen treten. In diesen Gängen wurde außerdem die heilige Kommunion verteilt an die Gottesdienstbesucher verteilt.

Bis Sonntag stehen bei dem am Mittwoch eröffneten Katholikentag noch fast 2000 Veranstaltungen auf dem Programm, darunter Diskussionsrunden zu gesellschaftlichen Themen, Workshops und Konzerte. Verkauft wurden mehr als 32.000 Dauerkarten, zusätzlich rechnet das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) als Veranstalter mit tausenden Tagesbesuchern. Am Donnerstagnachmittag wollte Bundespräsident Joachim Gauck an einem Podium mit dem Titel „In welcher Gesellschaft wollen wir leben?“ teilnehmen.

as / mpu

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr