Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Stimmungsvolles "Danke, Leipzig!"-Straßenfest beim Katholikentag

Am Samstagabend in Leipzig Stimmungsvolles "Danke, Leipzig!"-Straßenfest beim Katholikentag

Rund 10.000 Menschen besuchten am Sonnabend das "Danke, Leipzig!"-Straßenfest. Mit Picknickbox und sieben Bühnen verabschiedeten sich die Besucher des 100. Katholikentags für die Gastfreundschaft der Messestädter. Bis in die späten Abendstunden wurde noch gesungen, geplaudert und gebetet.

Die Würzburger Domsingknaben, die Regensburger Domspatzen und der Thomanerchor Leipzig sangen am Samstag auch vor der Thomaskirche in Leipzig.

Quelle: dpa

Leipzig. Das große Straßenfest "Danke, Leipzig!" wurde Sonnabend von rund 10.000 Menschen besucht. Leipzigs Innenstadt verwandelte sich dabei in eine riesige kulinarische und musikalische Meile. Es war der letzte Abend des 100. Katholikentags unter dem Motto "Seht, da ist der Mensch", wobei sich dessen Gäste bei den Leipzigern für ihre Gastfreundschaft bedanken wollten.

Viele kamen auch mit ihren Gastgebern zum Fest. Lange Tischtafeln und sieben Bühnen erstreckten sich über die Straßen vom KIeinen Wilhelm-Leuschner-Platz, Markt bis Nikolaikirchhof. 1300 "DankeLeipzigPicknickBoxen" hatten die Organisatoren gepackt. Die liebevolle Komposition regionaler sächsischer Produkte kam bei den Besuchern gut an. Und viele ließen sich an den Tischen das Sauerteig-Brot von der Bäckerei Weißbach bei Stollberg und die Fassbutter der Hofmolkerei Bennewitz bei Sonnenschein und guter Musik schmecken.

Rund 10.000 Menschen besuchten am Sonnabend das "Danke, Leipzig!"-Straßenfest. Mit Picknickbox und sieben Bühnen verabschiedeten sich die Besucher des 100. Katholikentags für die Gastfreundschaft der Messestädter. Bis in die späten Abendstunden wurde noch gesungen, geplaudert und gebetet.

Zur Bildergalerie

Nach "Stilbruch"-Trio noch Abendgebet

Bis in die späten Abendstunden wurde auf den Bierbänken bei Kerzenschein geplaudert und gelacht. Die musikalische Vielfalt reichte vom Görlitzer Kirchenchor "Avvivando" bis zum New Classic-Trio "Stilbruch" aus Leipzig. Nach dem letzten Song von "Stilbruch" auf dem Markt betete das Publikum gemeinsam das Katholikentagsgebet "Seht, da ist der Mensch!". Und als die Lichter um 21 Uhr auf der Bühne erloschen, sangen die Katholiken noch das Abschlusslied "Der Mond ist aufgegangen", um Leipzigs Bevölkerung und alle Menschen auf der Welt zu segnen.  

mes

Katholikentag II

Der Katholikentag in Leipzig endet am Sonntag. Wie war's?

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Katholikentag
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr