Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Lachmesse Leipzig 2017
Google+ Instagram YouTube
Kabarett trifft Slam: Drei neue Formate fürs junge Publikum zur Lachmesse

Humorfestival Kabarett trifft Slam: Drei neue Formate fürs junge Publikum zur Lachmesse

Die Leipziger Lachmesse hält an drei Abenden im Oktober neue Formate für ein junges Publikum bereit. Gelacht wird am 18. Oktober bei den Academixern, am 20. Oktober im Horns Erben und am 22. Oktober im Kabarett Sanftwut. Das Publikum erwartet ein Mix aus Kabarett und Poetry Slam, außerdem kommen die Zuschauer zu Wort und Studierende erhalten eine eigene Bühne.

Das Kabarettisten-Ensemble Weltkritik stellt sich dem künstlerischen Wettstreit mit Poetry-Slammern – zu sehen im Oktober zur Lachmesse im Kupfersaal über dem Academixer-Keller.

Quelle: PF

„Slam vs. Kabarett“ heißt es am 18. Oktober um 20 Uhr im neuen Kupfersaal über dem Academixer-Keller. Dann treten zum ersten Mal vier Kabarettisten im Wettstreit gegen vier Poetry-Slammer an. Anny Hartmann, Michael Feindler, Erik Lehmann und Weltkritik treffen auf die Slam-Könner Bonny Lycen, Hinnerk Köhn, Julian Heun und Bleu Broode. Beobachtet und moderiert wird der ungewöhnliche Wettstreit von Christian Meyer. Karten sind im Internet zu bestellen unter www.kupfersaal.de.

„Horny Comedy Slam“ gibt es am 20. Oktober um 20 Uhr im Horns Erben . Es moderieren Horns Erben-Hausherr Claudius Bruns mit Helmut Steierwald und Freddy Farzadi. Steierwald ist halb Iraner und halb Türke und heißt eigentlich Emir Puyan Taghikhani. Warum er sich Helmuth nennt, erzählt er am besten selbst. Und der Halb-Iraner und Anwalt Farzadi wandert unter dem Motto „Alles, was Recht ist“ mit der Machete durch den Deutschen Paragraphendschungel. Der Clou des Abends: Das Publikum ist aufgefordert, live Kommentare zu posten. Der beste Post wird prämiert. Karten gibt‘s bei Culton Ticket Leipzig, erreichbar unter der Telefonnummer (0341) 14 16 18.

„Jugend forsch!“ heißt die Lachmesse-Newcomer-Show am 22. Oktober um 15 Uhr im Kabarett Sanftwut . Deutschlands studentische Kabarettszene erhält zur diesjährigen Lachmesse erstmals seine eigene Bühne: Lennart Schilgen, Matthias Engling und das Prolästerrat zeigen ihr Können auf dieser satirischen Messe der Meister von Morgen. Karten gibt es bei allen Vorverkaufsstellen sowie unter der Telefonnummer (0341) 9 61 23 46.

PM

 „Slam vs. Kabarett“ am 18. Oktober, 20 Uhr, im Kupfersaal über dem Academixer-Keller
„Horny Comedy Slam“ am 20. Oktober, 20 Uhr, im Horns Erben
Jugend forsch!“ am 22. Oktober, 15 Uhr, im Kabarett Sanftwut

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lachmesse
Kurz & Knapp

Lachmesse 2017
27. Europäisches Humor- und Satirefestival

15. bis 22. Oktober 2017

verschiedene Veranstaltungsorte in Leipzig

Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.ticketgalerie.de

Mehr Infos: www.lachmesse.de 

Facebook