Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Blog 02.05.2018: Werderscher Wein macht mir die Beine müde...
Thema Specials Lauf geht's! - In sechs Monaten zum Halbmarathon Blog 02.05.2018: Werderscher Wein macht mir die Beine müde...
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 02.05.2018
Am Fuße des Völkerschlachtdenkmals fand nicht nur das dritte gemeinsame Training statt. Hier startet am 14. Oktober 2018 auch der Leipzig-Halbmarathon. Quelle: Anne Sturm

Das „Lauf geht’s!“-Projekt hat jede Woche eine neue Überraschung für mich parat. Am 1. Mai rechnete ich mit einem überschaubaren Teilnehmerfeld. Feiertag, langes Wochenende, schönstes Wetter, andere Location – wer weiß, ob wir am Ende nicht mehr Trainer als Teilnehmer sind. Aber weit gefehlt. Der Platz vor dem Völkerschlachtdenkmal war gut gefüllt. Waren wir sogar mehr als bei den ersten beiden Malen? Der Kollos strahlte im Abendlicht. Die Stimmung war prächtig. So weit, so gut.


Eher mittelprächtig war dann meine Laufleistung in der Cappuccino-Gruppe. Meine beiden Einheiten hatte ich zwar trotz Wochenendausflug ordentlich absolviert: Die halbe Stunde durch den Schlosspark von Sanssouci war viel zu schnell vorbei. Und Tabata mit Blick auf die Havel im Sonnenschein ist auch viel schöner als im Regen am Citytunnel.

Ich fühlte mich also gar nicht angesprochen als Headcoach Jörg noch mal an den Trainingsplan erinnerte. Einmal die Woche zusammen in der Gruppe zu laufen reiche nicht für unser Vorhaben.

Wahrscheinlich hatte ich zu wenig Eier gegessen. Oder zu viel Werderscher Wein getrunken. Oder es war zu warm. Oder die Treppen haben mich aus dem Tritt gebracht. Wie auch immer. Ausreden gibt es genug. Die will aber niemand hören. Also nicht schwächeln, sondern durchhalten. Der Weg hat gerade erst begonnen. Binnen drei Wochen haben wir Cappuccinos uns von 2x10 Minuten auf 2x20 Minuten gesteigert und machen in der nächsten Woche mit 2x30 Minuten die erste Stunde voll. Ich bin schon angemessen beunruhigt.

Allerdings erwarten wir am nächsten Dienstag weltmeisterlichen Beistand: Doppelolympia-Siegerin Heike Drechsler wird unser Training begleiten. Mit weiteren Überraschungen ist zu rechnen.

Wer schreibt hier?

Anne Sturm, Jahrgang 1973, wohnt in Leipzig und ist hier schon viel rumgelaufen: durch den Auenwald, um die Rennbahn, zum Wildpark, quer durchs Rosental – allerdings noch nie mehr als 10 Kilometer am Stück. Mit „Lauf geht’s!“ will auch die Projektleiterin der LVZ im Oktober beim Leipziger Halbmarathon an den Start gehen. Sie erreichen die Autorin unter a.sturm@lvz.de. Außerdem berichtet sie via Twitter und bei Instagram über die Aktion "Lauf geht's!".

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ganz ehrlich – ich war auch ein bisschen skeptisch. Der dritte Vortrag innerhalb von acht Wochen… Aber hinterher ist man immer schlauer. Und dieses Mal sogar im wortwörtlichen Sinne. Ich bin jedenfalls sehr froh, dass ich am Donnerstag meine Trainingseinheit auf den frühen Morgen gelegt hatte und am Abend Wolfgang Grandjean in der LVZ-Kuppel lauschen konnte.

02.05.2018

Nach der langen, kalten Jahreszeit explodiert die Natur gerade. Es blüht und grünt an jeder Ecke. Die Sonne scheint, der Himmel ist blau und die Laune steigt. Aber nicht alle können das in vollem Umfang genießen.

02.05.2018
Blog Gemeinsamer Trainingsauftakt - 19.04.2018: Ganz viel Freude in Woche 1

Sind wir wirklich erst vor einer Woche ins Training gestartet? Steht ernsthaft Buttermilch in meinem Kühlschrank und wird auch getrunken? Irgendwie kann ich das alles gerade kaum glauben.

02.05.2018