Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Die LVZ berichtet Ernährungswissenschaftler Feil gibt in LVZ-Kuppel Tipps zur Fettverbrennung
Thema Specials Lauf geht's! - In sechs Monaten zum Halbmarathon Die LVZ berichtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 12.04.2018
Freuen sich über den Andrang in der LVZ-Kuppel und über die starke Resonanz auf „Lauf geht’s!“: Sportmediziner und Ernährungscoach Dr. Wolfgang Feil (l.) , LVZ-Projektmanagerin Anne Sturm und LVZ-Vizechefredakteur André Böhmer. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige

Schon 214 Anmeldungen liegen bisher vor, LVZ-Projektleiterin Anne Sturm freut sich über die „überwältigende Resonanz“ auf „Lauf geht’s!“.

Von null auf 21 Kilometer zum Leipziger Halbmarathon am 14. Oktober am Völkerschlachtdenkmal – unter diesem Motto hatte die LVZ Anfang März zum Mitmachen aufgerufen und dabei ausdrücklich Lauf-Neulinge und Wiedereinsteiger angesprochen. Mit dem Leipziger Laufladen und der Mediclin Waldklinik Bad Düben wurden professionelle Partner für das Projekt gewonnen.

Zur professionellen Vorbereitung für die Teilnehmer gehörte auch der Vortrag von Dr. Wolfgang Feil am Dienstagabend in der proppevollen LVZ-Kuppel. Der im schwäbischen Tübingen forschende Leiter des Projekts, der als Sportmediziner und Ernährungsexperte viele Profisportler berät und einen exzellenten Ruf genießt, stellte neueste Erkenntnisse aus der Trainings- und Ernährungswissenschaft vor.

Als Showmaster nahm er sein Publikum mit auf die medizinische Reise durch die Welt der Fettverbrennung und des Stoffwechsels. Seine klare Botschaft an die Teilnehmer: Esst mehr Gemüse und nur keine Angst vor Fetten, wenn sie gut sind! Heißt übersetzt: Salat, Salat, Salat und bloß keine Kohlenhydrate mehr! Brot, Nudeln, Kartoffeln gehören auf den „Läufer“-Index. Und unbedingt mehr zum Ei greifen, dazu Chilischoten knacken und die Kapseln schlucken. Schmeckt gewöhnungsbedürftig, bringt aber die Fettverbrennung richtig in Schwung. Und darauf, so der Experte, komme es bei „Lauf geht’s!“ schließlich an.

Lauf geht's - alle Infos!

Weitere Informationen zur LVZ-Aktion finden Sie hier.

Das Publikum nahm seine Tipps als Anregung mit nach Hause. Ob gleich noch am Abend erste Chilischoten geknackt wurden, bleibt das Geheimnis der Teilnehmer. Die Freude auf den Start ist bei allen zumindest groß. So wie bei Björn Dannehl (50), der sich als blutiger Laufanfänger angemeldet hat, um vor allem seine Grenzen auszutesten. Oder wie bei Cordula Hundrieser (44). „Ich bin gespannt, was die Trainer aus mir herausholen“, sagte sie. Die beiden Leipzigerinnen Susanne Gürtler (50) und Klaudia Rohr (60) sind sich einig: „Gemeinsam geht’s besser. Allein gibt man schneller mal auf.“ Sie hoffen schon deshalb, auch nach mehreren Wochen dranzubleiben.

Unter lvz.de/annelaueft schreibt LVZ-Reporterin Anne Sturm über ihre Erlebnisse.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Lauf geht’s!“ – runter von der Couch und rein in die Laufschuhe. Als medizinischer Partner unterstützt das MediClin Waldkrankenhaus Bad Düben das Projekt. Wir sprachen mit Dr. Enzo Hamann, der Sportmediziner und Orthopäde begleitet die LVZ-Aktion.

11.04.2018

Zum Halbmarathon in sechs Monaten: Mit dem LVZ-Projekt „Lauf geht’s!“ ist das möglich. Zur Auftaktveranstaltung in der LVZ-Kuppel herrschte am Dienstag Abend großer Andrang. Und die Leipziger sind begeistert – über 100 haben sich bereits angemeldet.

20.04.2018

„Lauf geht’s!“ ist ein LVZ-Projekt für Laufeinsteiger. Ziel ist der Leipziger Halbmarathon am 14. Oktober rund ums Völkerschlachtdenkmal. Der Leipziger Laufladen gehört zu den LVZ-Partnern, Geschäftsführer Jörg Matthé nennt im Interview Motivationstricks und weiß, dass das Laufen in der Gruppe am besten den inneren Schweinehund bekämpft.

11.04.2018
Anzeige