Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Die LVZ berichtet Letzte Vorbereitungen für den Halbmarathon: Lauf geht’s am 14. Oktober
Thema Specials Lauf geht's! - In sechs Monaten zum Halbmarathon Die LVZ berichtet Letzte Vorbereitungen für den Halbmarathon: Lauf geht’s am 14. Oktober
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 28.09.2018
Stolz auf die 210 Lauf-geht’s-Teilnehemer: Cheftrainer Jörg Matthe, Wolfgang Grandjean, Heike Drechsler und Vize-Chefredakteur Andre Böhmer. Quelle: Foto: André Kempner
Leipzig

Die zweifache Olympiasiegerin und Weltmeisterin Heike Drechsler reiste am Mittwochabend zur letzten Info-Veranstaltung des LVZ-Projekts „Lauf geht’s“ im Medienhaus mit gleich zwei Goldmedaillen an – zum Anfassen und Mutmachen. Zahlreiche Teilnehmer, die sich seit dem Startschuss am 6. März mindestens ein Mal wöchentlich die Laufschuhe anziehen, folgten den Ausführungen der bekannten Leichtathletin.

Die Freude und Lust am Wettkampf sei immer ihre Motivation gewesen, erzählte die 53-jährige gebürtige Thüringerin, die seit zwei Jahren in Berlin lebt und auf eine sagenhafte Karriere zurückblickt. „Laufen Sie zielstrebig mit Glücksgefühlen und Leidenschaft – nur so konnte ich über 27 Jahre am Ball bleiben.“ Eine gewisse Grundspannung vorm Wettkampf sei normal, nur der erfahrene Athlet hätte Routine – alle Anfänger ständen unter Vollspannung. Nicken und leichtes Aufatmen in der Kuppel. Die Tipps der ehemaligen Topathletin sind goldwert: mental herunterfahren, beruhigen und auf eine gleichmäßige Atmung achten. „Gold-Heike“ plauderte auch aus dem Nähkästchen: „Ich hatte immer Rituale: Ich habe in der Saison nie die Schuhe gewechselt, sie immer im Handgepäck transportiert und niemals gewaschen, egal wie sie gerochen haben.“ Auch nach Beendigung ihrer aktiven Laufbahn 2004 setzt sich die Barmer-Gesundheitsbotschafterin jährlich neue Ziele. Vor drei Jahren hat die Olympia- und Weltmeisterin das erste Mal das Sportabzeichen abgelegt, und als Autorin schreibt sie über Alltagsbewegungen für Couch-Potatos. Keine Lektüre für die anwesenden Hobbyläufer, die sich bestens für ihren allerersten Halbmarathon in knapp zwei Wochen vorbereitet haben.

Das meinte auch Lauf-geht’s-Erfinder, Autor und Hobbykoch Wolfgang Grandjean, der die „Gesundheitssportler“ auf ihren Abschlusslauf über 21 Kilometer so einschwor: 1. Macht euch keinen Stress! 2. Ihr schafft das! 3. Ihr seid gut vorbereitet! 4. Es wird ein Heidenspaß!

Der Experte rät, gegen 7.30 Uhr am Tag des Halbmarathons zu frühstücken: Dinkelbrot, eine Banane und Ingwertee, der die Muskulatur vor Überlastung schützt. Auch während des Laufens darf der Kohlehydratspeicher aufgefüllt werden – mit einem Stück Banane und dunkler Schokolade. Vorsicht vor Hungerlöchern – Gel-Chips wirken sofort! Und eine zuckersüße Cola bei Kilometer 18 pusht auf den letzten Metern. Zugreifen! Der Startschuss für alle 210 Lauf-geht’s-Teilnehmer fällt am 14. Oktober um Punkt 10 Uhr vorm Völkerschlachtdenkmal. Achtung: Das Warm-up beginnt um 9.15 Uhr.

Im nächsten Jahr wird es übrigens eine Neuauflage der Laufaktion geben: „Die LVZ macht Leipzig Beine“. Sport frei!

Von Regina Katzer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Läufer-Seminar im MediClin-MVZ bekamen die Teilnehmer viele Tipps.

26.09.2018

Gemeinsames Trainieren und laufende Sprechstunde bereiten Teilnehmer der LVZ-Aktion "Lauf geht's!" auf den Halbmarathon rund ums Völkerschlachtdenkmal vor.

26.09.2018

Der zweite Vitaltest für die Teilnehmer des LVZ-Projektes gab Aufschluss über Ernährung und Neigung zu bestimmten Krankheiten.

26.09.2018