Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Legida „Legida – das Original“ wankt um den Ring – Satire-Demo nimmt Rechte aufs Korn
Thema Specials Legida und Proteste Legida
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Legida und Proteste
18:42 16.03.2015
"Leute lasst das Glotzen sein, schenkt uns einen Cognac ein!" Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Die „Leipziger Ethanolfreunde gegen Illegalisierung des Alkohols“, ein Ableger der Satirepartei „Die PARTEI“, um Thomas Kumbernuß hatte zu einem Rundgang um den Innenstadtring aufgerufen. Motto: „Bier trinkt das Volk!“

135 Personen fanden sich dazu am Montagnachmittag vor der Leipziger Oper ein, dem Ort, an welchem für gewöhnlich die Islamkritiker und Systembeschimpfer stehen. Gegen 17 Uhr setzte sich der Zug in Bewegung. Dabei lief die Gruppe auf den Gehwegen um den Innenstadtring. Zu Beeinträchtigungen des Verkehrs kam es dabei nicht. „Aus Respekt und Umsicht werden wir das Stadtgebiet nicht absperren lassen“, so die Veranstalter im Vorfeld.

Zur Galerie
Leipzig. Kein Montag ohne Demo auf dem Leipziger Augustusplatz. Zwar pausiert das rechte Bündnis Legida in dieser Woche, doch „Legida – Das Original“ stand trotzdem vor der Oper. Die „Leipziger Ethanolfreunde gegen Illegalisierung des Alkohols“, ein Ableger der Satirepartei „Die PARTEI“, um Thomas Kumbernuß hatte zu einem Rundgang um den Innenstadtring aufgerufen. Motto: „Bier trinkt das Volk!“

Die Stimmung war friedlich und ausgelassen: „Leute lasst das Glotzen sein, schenkt uns einen Cognac ein!“ Begleitet wurden die Demonstranten lediglich von fünf Polizisten, die teils auf Motorrädern die Veranstaltung absicherten. Die Stimmung war friedlich und ausgelassen. Gegen 18.30 Uhr kamen alle 135 „Ethanolfreunde“ wieder auf dem Augustusplatz an.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige