Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Legida und Proteste
Google+ Instagram YouTube
Legida steht am Montag vor dem Bayerischen Bahnhof – Proteste angekündigt

Rechtes Bündnis Legida steht am Montag vor dem Bayerischen Bahnhof – Proteste angekündigt

Nach zwei abgesagten Veranstaltungen in dieser Woche plant Legida für den Montag eine erneute Demonstration. Diese soll am Bayrischen Platz starten. Proteste sind angekündigt, eine Bestätigung seitens der Stadt steht aber in allen Fällen noch aus.

Für Legida geht es am Montag an den Bayerischen Bahnhof.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Legida weicht am Montag auf den Vorplatz des Bayerischen Bahnhofs aus. Nachdem das rechtspopulistische Bündnis in dieser Woche zwei Veranstaltungen abgesagt hatte, soll am Montag wieder protestiert werden. Über die sozialen Netzwerke teilte Legida mit, dass die Veranstaltung um 19 Uhr am Bayerischen Platz beginnen soll.

Eine letztgültige Demonstrationsroute wird das Ordnungsamt der Stadt am Montag mitteilen. Die Behörde verwies jedoch auf eine bereits bestehende Regelung. Nach diesen kann Legida in der Zeit vom 30. November bis 21. Dezember nicht auf dem Ring und am Brühl auflaufen. Wegen des Weihnachtsmarktes wurde die Veranstaltung an den Rand der Innenstadt verlegt. Dem Bescheid nach werde Legida nur rund um den Bayrischen Platz demonstrieren. Die Rechtspopulisten kündigen auf ihrer Facebookseite den Bayerischen Bahnhof ab 19 Uhr als Treffpunkt an. In Kooperationsgesprächen im November hatte sich Legida mit dem Ordnungsamt auf eine Route über Nürnberger Straße, Goldschmidtstraße, Talstraße, Brüderstraße und Nürnberger Straße zurück zum Bayrischen Platz geeinigt.

Mit Protesten ist auch am Montag zu rechnen. Der Student_innenRat der Universität Leipzig hat unter dem Motto „Mal wieder nach den Rechten sehen“ zu einer Gegendemonstration aufgerufen. Als Treffpunkt ist um 17.30 Uhr die Moritzbastei vorgesehen, kündigen die Studenten auf Facebook an. Auch in diesem Fall steht eine Bestätigung seitens des Leipziger Ordnungsamtes noch aus. Das Netzwerk „Leipzig nimmt Platz“ rief am Sonnabend alle Gegendemonstranten dazu auf, sich an dem Aufzug zu beteiligen.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Legida
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr