Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Legida und Proteste
Google+ Instagram YouTube
Legida und acht Gegendemos am Montag in Leipzig – Thügida abgesagt

Demos am 4. Juli Legida und acht Gegendemos am Montag in Leipzig – Thügida abgesagt

Von Fahrraddemo bis zum interreligiösen Treffen auf dem Richard-Wagner-Platz: Acht Gegenveranstaltungen stellen sich am Montag in Leipzig dem Aufzug von Legida entgegen. Die parallel geplante Demo des rechten Bündnisses „Wir lieben Sachsen – Thügida“ wurde am Freitagabend abgesagt.

Legida-Demo am 6. Juni in Leipzig. Am 4. Juli sind acht Gegendemos gegen das fremdenfeindliche Bündnis geplant.
 

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Das fremdenfeindliche Bündnis Legida hat für Montagabend eine Kundgebung in der Leipziger Innenstadt angemeldet. Dagegen stellen sich Leipziger in gleich acht Gegenveranstaltungen, die zum Teil aus dem Süden und dem Osten in die Stadt strömen werden. Am Freitag teilte das Ordnungsamt die offiziellen Aufzugsrouten für den 4. Juli mit. Zunächst hatte es geheißen, dass auch „Wir lieben Sachsen - Thügida“ aufmarschieren werde. Via Facebook teilte die rechtspopulistische Gruppierung am Abend jedoch mit, dass die Demo von der Käthe-Kollwitz-Straße zum Goerdelerring abgesagt worden sei. Stattdessen will sich das Bündnis um Akteure wie den ehemaligen Legida-Chef Silvio Rösler und der Ex-NPD-Mann Alexander Kurth offenbar Legida anschließen. Geplant seien zudem "verschiedene Verteidigungsaktionen", hieß es.

Zentrum des Geschehens dürfte am Montag abermals der Richard-Wagner-Platz werden. Das Areal wird aufgeteilt und ist ab 19 Uhr im nordwestlichen Teil Kundgebungsort von Legida. Die Rechtspopulisten dürfen auch wieder über den westlichen Ring bis zum Stadthaus laufen. Im südöstlichen Teil findet ab 19 Uhr das interreligiöse Treffen zum Ende des Ramadan statt, das vom Erich-Zeigner-Haus und der bürgerlichen Initiative „Willkommen in Leipzig“ unter der Ägide des ehemaligen Thomaskirchen-Pfarrers Christian Wolff angemeldet wurde. Die benachbarte Hainspitze ist außerdem das Ziel der „Leipzig nimmt Platz“-Demonstration, die bereits ab 18 Uhr ab Augustusplatz über Hallisches Tor und Brühl führt.

Vom Süden und Osten in die City

Drei weitere Demonstrationen starten im Süden der Stadt: Unter dem Motto „Auch in Leipzigs Mitte ist kein Platz für Rassisten! – Refugees Welcome!“ läuft ab 16.45 der Linken-Stadtbezirksverband Mitte von der Shakespearestraße über die Karl-Liebknecht-Straße zum Augustusplatz. Eine Fahrraddemo setzt sich ab 18 Uhr am Alexis-Schumann-Platz in Bewegung und führt über Karl-Tauchnitz-Straße und Jahnallee bis zur Rosentalgasse in die nördliche Innenstadt. In der Nähe, am Naturkundemuseum, versammelt sich die Evangelische Studentengemeinde mit der Kundgebung „Anitdemagogie – Mit Aristoteles gegen Sprachverwirrung“. Der Aufzug „A Monday without you – Rechte Strukturen offenlegen“ bewegt sich ab 18 Uhr von der Arno-Nitzsche-Straße aus bis zum Neuen Rathaus.

Auch am Rabet im Leipziger Osten startet ab 17 Uhr eine Demo unter dem Motto "Unsere Antwort heißt Solidarität - Jugend gegen Legida!" in Richtung Augustusplatz. Außerdem gibt es direkt neben dem Eingang zur Westhalle ab 18.15 Uhr eine Protestveranstaltung gegen Rechtspopulismus. Vom Bahnhof aus bewegen sich in der Regel Legida-Teilnehmer in Gruppen oder geschlossen zum Richard-Wagner-Platz. Gegner hatten das wiederholt als inoffizielle und nicht beauflagte Demo kritisiert.

Die Stadt Leipzig geht davon aus, dass die zahlreichen Veranstaltungen von 17 Uhr bis 22 Uhr zu erheblichen Verkehrseinschränkungen im Stadtgebiet führen wird. Auch der Bus- und Bahnverkehr werden teilweise nicht reibungslos rollen können. Die LVB informieren dazu auf ihrer Webseite.

Von LVZ

Leipzig, Richard-Wagner-Platz 51.343596 12.371852
Leipzig, Richard-Wagner-Platz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Legida
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr