Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Legida und Proteste
Google+ Instagram YouTube
Dresden-Tatort: MDR streicht sarkastische Bemerkung über Pegida

Szene heraus geschnitten Dresden-Tatort: MDR streicht sarkastische Bemerkung über Pegida

Die Macher des nächsten MDR-„Tatorts“ aus Dresden müssen den schon fertigen Krimi noch einmal überarbeiten. Eine sarkastische Bemerkung über die rechte Pegida-Bewegung wurde herausgestrichen.

Tatort-Schauen ist eine Tradition am Sonntagabend (Archivbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Die Macher des nächsten MDR-„Tatorts“ aus Dresden müssen den schon fertigen Krimi noch einmal überarbeiten. Grund ist laut Sender ein Versehen: Die Folge „Auge um Auge“ (12. November) zeigte bisher eine Szene mit einer Gruppe von Männern mit einer Fahne, die häufig bei Pegida-Demonstrationen zu sehen ist. Sie halten einen Rollstuhlfahrer auf, der Selbstmord begehen will. In der ersten Fassung des Films habe es eine sarkastische Bemerkung des Rollstuhlfahrers gegeben, der sich über die Pegida-Anhänger beklagt. Bei der späteren Bearbeitung habe man dann aus dramaturgischen Gründen auf den sarkastischen Witz verzichtet, um dem Einstieg mehr Tempo zu geben, teilte der MDR am Donnerstag mit. Leider sei dabei übersehen worden, die Hinweise auf die politische Gesinnung der Männer zu entfernen.

Zuerst hatte die in Berlin erscheinende „tageszeitung“ (taz) darüber berichtet. Der MDR betont, dass eine als politisch erkennbare Gruppe von Männern ohne ersichtlichen Kontext als Retter eines Rollstuhlfahrers erscheine, sei selbstverständlich nicht beabsichtigt gewesen. „Wir beheben den Fehler und korrigieren den Film entsprechend.“ In der Sendefassung der Folge sollen die Kennzeichen auf den Jacken der Männer nicht mehr zu sehen sein.

In dem neuen Fall müssen die Kommissarinnen Karin Gorniak (Karin Hanczewski) und Henni Sieland (Alwara Höfels) zusammen mit ihrem Chef (Martin Brambach) den Mord am Abteilungsleiter einer Versicherungsfirma aufklären.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Pegida
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr