Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Buchmesse-News Cosplayer machen die Leipziger Buchmesse bunt
Thema Specials Leipziger Buchmesse Buchmesse-News Cosplayer machen die Leipziger Buchmesse bunt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
LVZ Autorenarena
18:15 25.03.2017
Bunt und schrill: Auch in diesem Jahr kamen wieder zahlreiche Cosplayer auf die Leipziger Buchmesse. Quelle: Regina Katzer
Leipzig

Bunt, schrill, spannend: Die Cosplay-Szene gehört mittlerweile fest zum großen Buchfest in Leipzig. Auch an diesem Sonnabend zog es wieder hunderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf die parallel zur Buchemsse stattfindenen Manga-Comic-Con.

Viele Anhänger kamen mit aufwendigen und ausgefallenen Kostümen auf das Leipziger Messegelände - oftmals im Stil ihrer japanischen Comic-, Manga- und Anime-Helden. Die Eindrücke dabei waren vor allem vielfältig, reichten von originell bis stilvoll. Klicken Sie sich durch unsere Galerie:

Bunt, schrill, aufallend präsentierte sich am Samstag die Cosplayer-Szene mit ihren fantastisch-aufwendigen Kostümen auf dem Leipziger Messegelände. Zur Manga-Comic-Con, die parallel zur Leipziger Buchmesse stattfindet, waren hunderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene geströmt, die sich im Stil ihrer japanischen Comic-, Manga- und Anime-Helden verkleidet hatten.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gerade Kinder- und Jugendbücher sollen aktuelle gesellschaftliche Trends in ihren Geschichten erzählen. Verlage bringen immer mehr Alleinerziehende, Regenbogen- und Patchworkfamilien in ihren Büchern unter - doch wie geht es gut und nicht nur gut gemeint?

24.03.2017

Die Buchmesse bleibt ein Besuchermagnet und ist weiter auf Rekordkurs. Bis zum Freitagnachmittag kamen 5000 Gäste mehr als zur gleichen Zeit im vorigen Jahr.

24.03.2017

Was für ein Debüt: Die Leipzigerin Tina Pruschmann zeigt in "Lostage" Menschen von Nebenan - und wie magische, tragische oder glückliche Momente plötzlich den Alltag zum Schicksaltag verwandeln. Evelyn ter Vehn sprach mit ihr über Schreiben, Psychiatrie und den Literaturbetrieb.

24.03.2017