Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Buchmesse-News Tschechien wird Schwerpunktland der Leipziger Buchmesse 2019
Thema Specials Leipziger Buchmesse Buchmesse-News Tschechien wird Schwerpunktland der Leipziger Buchmesse 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
LVZ Autorenarena
18:37 23.03.2017
2019 soll Tschechien sich auf der Buchmesse präsentieren. Quelle: Imago
Leipzig

Tschechien wird sich 2019 als Schwerpunktland auf der Leipziger Buchmesse präsentieren. Eine entsprechende Vereinbarung wurde am Donnerstag unterzeichnet, wie eine Messe-Sprecherin mitteilte. In diesem Jahr präsentiert sich Litauen unter dem Motto „Fortsetzung folgt“ auf der Leipziger Buchmesse. Das kleine baltische Land hat 26 neu übersetzte Bücher mit nach Leipzig gebracht, dazu kommen rund 60 Veranstaltungen im Rahmenprogramm. 2018 wird Rumänien das Gastland sein.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Meinungsfreiheit ist das Lebenselixier eines Schriftstellers. Die Buchmesse in Leipzig kämpft deshalb für das freie Wort in der Türkei.

23.03.2017

Natascha Wodin ist mit dem diesjährigen Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Belletristik geehrt worden. Die Auszeichnung wurde ihr am Donnerstagnachmittag für ihr Buch „Sie kam aus Mariupol“ in der Glashalle der Leipziger Messe überreicht.

23.03.2017

Zur Eröffnung der Leipziger Buchmesse erhält Mathias Énard für seinen Roman „Kompass“ den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung. Im Gewandhaus sagte er am Mittwochabend: „Wir haben Syrien aufgegeben, es wie einst den Libanon oder Bosnien der Zerstörung und dem Schmerz überlassen.“

23.03.2017