Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Ausstellungen „Voll der Osten": Fotos zeigen das Leben in der DDR
Thema Specials Leipziger Museen Ausstellungen „Voll der Osten": Fotos zeigen das Leben in der DDR
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schau!, das Leipziger Museumsportal - eine Sonderveröffentlichung von LVZ.de
12:52 01.02.2019
Blick in die Ausstellung Quelle: BStU-Außenstelle Leipzig

Zu sehen ist ungeschminkte DDR-Realität, an die sich heute selbst Zeitzeugen kaum mehr erinnern.

Auf 20 Tafeln präsentiert die Ausstellung über 100 bekannte und unbekannte Fotos von Harald Hauswald. Die Texte der Ausstellung hat der Historiker und Buchautor Stefan Wolle verfasst, der wie der Fotograf in der DDR aufgewachsen ist.

Durch die Verlinkung der Ausstellungstafeln mit QR-Codes kommt man zu kurzen Videointerviews im Internet, in denen der Fotograf darüber berichtet, wie und in welchem Kontext das jeweils zentrale Foto der Tafel entstanden ist.

Zum Thema: Mehr News und aktuelle Ausstellungen der Leipziger Museen

„Voll der Osten" Leben in der DDR
 Eine Fotoausstellung von Harald Hauswald mit Texten von Stefan Wolle.
 Herausgegeben von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und OSTKREUZ Agentur der Fotografen
 zu sehen vom 28. Januar bis 31. März 2019 in der BStU-Außenstelle Leipzig

PM/red.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Etwa 60 Arbeiten des niederländischen Fotografen Martin Roemers im Zeitgeschichtlichen Forum zeigen Bunker, Armeestützpunkte, Überwachungsanlagen. Er hat die Spuren des Kalten Krieges dokumentiert..

07.02.2019

In Leipzig werden vom 12. Januar bis Ende Februar 2018 erneut Werke Leipziger Nachwuchskünstler vorgestellt. Der thematische Wettbewerb der Kinder- und Jugendkunstausstellung 2018/2019 stand unter dem Motto "Mal anders!".

18.01.2019

Das Zinnfigurenmuseum Torhaus Dölitz zeigt eine Sonderschau anlässlich des 400. Jahrestages des Beginns des Dreißigjährigen Krieges. Bis zum 28. Februar 2019 wird das militärische Leben dargestellt.

03.01.2019