Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Museen Bergbau-Technik-Park im Leipziger Neuseenland
Thema Specials Leipziger Museen Museen Bergbau-Technik-Park im Leipziger Neuseenland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schau!, das Leipziger Museumsportal - eine Sonderveröffentlichung von LVZ.de
18:02 27.04.2018
Der Absetzer im Bergbau-Technik-Park ist mit seinen 2.400 Tonnen ein echtes Schwergewicht. Quelle: PF

Auf 5,4 ha Tagebaugelände präsentiert er authentisch und nachvollziehbar den kompletten Förderzyklus eines Braunkohlentagebaus. Der Bogen spannt sich vom Rückbau der Landschaft hin zur Vorbereitung des Vorfeldes und der Grundwasserabsenkung über die Gewinnung des Abraumes und der Kohle, zum Transport bis zur Verkippung des Abraumes und der sich anschließenden Sanierung und Wiedergewinnung neuer Landschaftsräume. Kernstücke der Ausstellung sind zwei Großgeräte aus dem ehemaligen Tagebau Espenhain - der Schaufelradbagger 1547 (1.300 t, Bj. 1985) und der Absetzer 1115 (2.400 t, Bj. 1986). Zum Park gehören auch ein Imbiss und ein Spielplatz.

60minütige Turnusführungen finden immer Samstag, Sonntag und an Feiertagen, jeweils um 11 und 14 Uhr statt. Gruppenführungen sind nach Vereinbarung auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten jederzeit möglich.

Bergbau-Technik-Park
Am Westufer 2
04463 Großpösna

Adresse Verwaltung:
Hauptstraße 19
04463 Großpösna

Telefon: 034297 / 140 127
info@bergbau-technik-park
www.bergbau-technik-park.de

Öffnungszeiten: 

Mitte März bis Mitte November
Mi 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Do 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Fr 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Sa 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
So 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Feiertag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Am Ostersamstag (31. März 2018) sowie Ostersonntag (1. April 2018) findet jeweils von 10.00 bis 13.00 Uhr eine traditionelle Ostereiersuche für Kinder statt und ist für alle Kinder kostenfrei.  Um 11.00 und 14.00 Uhr werden jeweils einstündige Führungen angeboten, Kosten: 3,00 € p.P. zzgl. Eintritt.

In den bundesweiten Schulferien
zu Ostern und im Herbst
Di 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Mi 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Do 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Fr 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Sa 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
So 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Feiertage 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

In den bundesweiten Schulferien
im Sommer
Di 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mi 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Do 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Fr 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sa 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
So 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

(letzter Einlass jeweils 1 h vor Parkschließung)

Eintrittspreise
Erwachsene: 7,00 €
Ermäßigungsberechtigte*: 4,00 €
Kinder: frei bis 5 Jahre
Familienkarte: 16,00 € (2 Erwachsene und max. 5 Kinder)
Inhaber Regio Card: 20 % Ermäßigung
Inhaber Sächsische Ehrenamtskarte: 20 % Ermäßigung

* Studenten, Schüler, Menschen mit Schwerbeschädigung/Behinderung

 *Angaben ohne Gewähr.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Zinnfigurenmuseum im Torhaus Dölitz gehört zu den größten Museen seiner Art in Europa. Auf drei Etagen werden über 100.000 Zinnfiguren präsentiert. Einer der Höhepunkte ist das ca. 25m² umfassende Groß- Diorama mit vielen Tausend Figuren.

19.09.2018

Die ständige Ausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig widmet sich der Geschichte von Teilung und Einheit, Diktatur und Widerstand in der Sowjetischen Besatzungszone und der DDR. Auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern sind rund 3.200 Objekte anschaulich in Szene gesetzt.

19.09.2018

Das Völkerschlachtdenkmal, eines der Wahrzeichen Leipzigs, erinnert an die kriegsentscheidende Schlacht gegen Napoleon im Herbst 1813. Damals kämpfte eine halbe Million Soldaten aus ganz Europa um die politische Zukunft des Kontinents.

12.09.2018