Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Museen Völkerschlachtdenkmal Leipzig
Thema Specials Leipziger Museen Museen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schau!, das Leipziger Museumsportal - eine Sonderveröffentlichung von LVZ.de
15:41 13.02.2018
Das Völkerschlachtdenkmal erinnert an die kriegsentscheidende Schlacht gegen Napoleon im Herbst 1813. Quelle: Andreas Döhring
Anzeige

Der kolossale Tempel für Tod und Freiheit in Europa erhebt sich 91 Meter hoch unweit des Kommandostandes Napoleons inmitten des Schlachtfeldes während der Völkerschlacht von 1813. Nach 364 Stufen bietet sich Ihnen ein phänomenaler Panoramablick auf Leipzig und die Umgebung. Der sich über vier Hektar erstreckende, imposante Denkmalkomplex mit dem integrierten Forum 1813 bietet spektakuläre Einblicke in das Geschehen der Völkerschlacht und seiner Rezeption. 2013 feiert das Völkerschlachtdenkmal seinen 100. Geburtstag.

Völkerschlachtdenkmal
Straße des 18. Oktober 100
04299 Leipzig

Telefon: 0341 / 2416870

mail@voelkerschlachtdenkmal-leipzig.de
www.stadtgeschichtliches-museum-leipzig.de

Öffnungszeiten:
10.00 Uhr bis 18.00 Uhr (April bis Oktober)
10.00 Uhr bis 16.00 Uhr (November bis März)

Am Buß- und Bettag (Mittwoch 22. November 2017)
hat das Museum geöffnet. An Heiligabend (Sonntag 24. Dezember 2017) und an Silvester (Sonntag 31. Dezember 2017) hat das Völkerschlachtdenkmal geschlossen.

Eintrittspreise:
Erwachsene: 8,00 €
Ermäßigungsberechtigte*: 6,00 €
Kinder: frei bis 6 Jahre
Inhaber Leipzig Pass: 4,00 €
Familienkarte: 16,00 € (Zwei Erwachsene und max. 5 Kinder)
Gruppen ab 10 Personen: 7,00 € p.P.

*Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte

*Angaben ohne Gewähr.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Verband Jahrfeier Völkerschlacht b. Leipzig 1813 e.V. (VJV Leipzig 1813 e.V.) ist der offizielle Ausrichter der militärhistorischen Veranstaltungen zur Erinnerung an die Völkerschlacht bei Leipzig. Mehrere Mitglieder betreiben außerdem eigene Museen zum Themenkreis der Napoleonischen Zeit.

14.02.2018

Das Haus Böttchergäßchen ist das Herz des Stadtgeschichtlichen Museums mit der Direktion, den Sammlungen, Service-Einrichtungen, Sonderausstellungen und dem Kindermuseum. In der Ausstellungsetage wechseln sich jährlich vier bis fünf Ausstellungen ab.

22.02.2018

Das Alte Rathaus ist ein Wahrzeichen der Bürgerstadt Leipzig. Der Renaissancebau mit dem im barocken Stil veränderten Turm dominiert den Markt. Von den Resten alter Gefängniszellen im Keller über die historischen Räume des Hauptgeschosses bis zu Turmkugel und Wetterfahne ist das Haus gleichsam ein Kompendium Leipziger Stadtgeschichte und damit das wertvollste Museumsobjekt selbst.

14.02.2018
Anzeige