Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News Am Sonntag ist wieder Tag des Offenen Denkmals
Thema Specials Leipziger Museen News Am Sonntag ist wieder Tag des Offenen Denkmals
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schau!, das Leipziger Museumsportal - eine Sonderveröffentlichung von LVZ.de
12:47 07.09.2018
Historische Laube im Deutschen Kleingärtnermuseum Leipzig. Quelle: dpa

Das Jahresmotto „Entdecken, was uns verbindet“ nimmt Bezug auf das Motto des Kulturerbejahres „Sharing Heritage“, schließlich ist der Tag des offenen Denkmals der deutsche Beitrag zu den European Heritage Days unter der Schirmherrschaft des Europarats. Alle 50 Länder der europäischen Kulturkonvention beteiligen sich im September und Oktober an dem Ereignis. Seit 1993 koordiniert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz den Tag des offenen Denkmals in Deutschland.

Neben zahlreichen Kirchen und geschichtsträchtigen Bauten nehmen auch verschiedene Leipziger Museen am Tag des Offenen Denkmals teil.

So hat das Antikenmuseum der Universität Leipzig in der Alten Nikolaischule von 12 bis 17 Uhr geöffnet und kann eintrittsfrei besucht werden.

Die Gedenkstätte Museum in der Runden Ecke Leipzig lädt von 11 bis 16 Uhr halbstündlich zu Haus- und Geländerundgängen ein. Geöffnet ist das Museum an diesem Tag sogar von 10 bis 18 Uhr. Zusätzlich gibt es um 11 Uhr einen Stadtrundgang zum Thema 1989 (Treffpunkt: Hauptportal Nikolaikirche) und um 15 Uhr eine Ausstellungsführung durch das Bürgerkomitee Leipzig e.V.

Nur wenige Tage im Jahr ist die ehemalige zentrale Hinrichtungsstätte der DDR in der Arndtstraße für Besucher geöffnet. Einer davon ist der Tag des Offenen Denkmals. Von 11 bis 16 Uhr gibt es Führungen durch das Gebäude. Außerdem kann die Werkausstellung zum Thema: „Todesstrafe in der DDR – Hinrichtungen in Leipzig“ besucht werden.

Das Schillerhaus im beschaulichen Leipziger Stadttteil Gohlis ist ein wahres Kleinod. Hier soll der Dichter Friedrich Schiller seine Ode an die Freude verfasst haben. Um 15 Uhr gibt es hier am Sonntag eine Führung zum Thema: Das Schillerhaus als Museum zu DDR-Zeiten.

Zum Thema: Mehr Infos und News aus den Leipziger Museen!

Zeitgleich in zum Tag des Offenen Denkmals steigt in den drei Museen im Grassikomplex von 10 bis 18 Uhr ein großes Familienfest in allen Innenhöfen, Foyers und Ausstellungen. Mit vielen Kreativangeboten, Kurzführungen und einem umfangreichem Musik- und Bühnenprogramm . Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren ist der Eintritt frei, Erwachsene zahlen 6 Euro pro Person.

Als lebendiger Ort der Industriekultur zeigt das Museum für Druckkunst Leipzig rund 100 funktionierende Maschinen und Pressen für historische Guss-, Satz- und Drucktechniken. Am Tag des offenen Denkmals ist das Haus von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Um 12 und 15 Uhr werden führungen angeboten. Außerdem können Besucher Vorführungen des Lichtdrucks bewundern, ein heute selten zu erlebendes Druckhandwerk.

Auch das Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig ist am Sonntag, den 9. September 2018, von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Zusätzlich gibt es zwischen 10 und 13 Uhr Führungen durch Bibliothek und Magazin.

Laubenpieper und Gartenfans kommen im Deutschen Kleingärtnermuseum auf ihre Kosten. Das hat von 13 bis 17 Uhr geöffnet und bietet zusätzlich um 16 Uhr eine Führung zum Thema „Architektur der Leipziger Westvorstadt zwischen Kaiserreich und DDR“ an. Die Teilnahme an der Führung ist frei, um Anmeldung wird gebeten.

Eine Übersicht über alle Institutionen, die am Tag des Offenen Denkmals teilnehmen und das komplette Programm finden Sie auf der offiziellen Website.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter dem Motto "Rätsel und Wunder der Natur" stellen das Naturkundemuseum Leipzig zum Museumsfest am 2. September 2018 lauter spannende Fragen rund um die Tier- und Pflanzenwelt.

28.08.2018

Das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig erhält erneut eine wertvolle Schenkung von Mendelssohn-Autographen. Es handelt sich um 12 größtenteils unbekannte Briefe von Felix Mendelssohn Bartholdy sowie vier Briefe aus seinem
Umfeld.

30.08.2018

Ein ganzer Tag für Kinder bei Mendelssohns: Am Samstag, den 25. August 2018, steht bereits zum fünften Mal das gesamte Areal des Mendelssohn-Hauses in der Goldschmidtstraße 12 für einen Tag lang dem jüngsten Publikum offen.

28.08.2018