Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
News "Clara19“ ehrt Clara Schumann zum 200. Geburtstag in Leipzig
Thema Specials Leipziger Museen News "Clara19“ ehrt Clara Schumann zum 200. Geburtstag in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schau!, das Leipziger Museumsportal - eine Sonderveröffentlichung von LVZ.de
11:11 24.01.2019
Vorstellung der Blumenmischung "Clara19" zum 200. Geburtstag von Clara Schumann im Blumenland Engeler in Miltitz. Quelle: André Kempner
Leipzig

Unter dem Motto „Clara19“ würdigt Leipzig 2019 den 200. Geburtstag Clara Schumanns mit einem umfangreichen Festprogramm. „In unserer Stadt geboren und aufgewachsen, eroberte die begnadete Musikerin die Konzertpodien Europas, feierte im Leipziger Gewandhaus ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum und steht heute aufgrund ihrer beispiellosen Karriere für eine in ihrem Jahrhundert außergewöhnliche Emanzipation“, sagte Leipzigs Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke am Dienstag.

Eröffnet wird „Clara19“ am 26. Januar 2019 mit einer Festveranstaltung in der Hochschule für Musik und Theater. Zu Beginn der Schumann-Wochen am 12. September interpretiert Pianistin Lauma Skride mit dem Gewandhausorchester Clara Schumanns Klavierkonzert opus 7. Für eine lockere Festatmosphäre in der Stadt sorgen unter anderem Projekte wie „Clara im Park“ im September.

Ausgewählte Veranstaltungen der Museen im Jubiläumsjahr Clara19

März bis Dezember 2019
Sonderführung "Die Frau am Klavier" im Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig

Juli bis August 2019
Klaviersommer im Mendelssohnhaus Leipzig

23. August 2019 bis 19. Januar 2020
Sonderausstellung "Anna Magdalena Bach - Fanny Hensel - Clara Schumann. Drei Künstlerinnen im Blick." im Bach-Museum Leipzig

14. September 2019
Eröffnung des neugestalteten Museums im Schumann-Haus Leipzig / Inselstraßenfest zum 200. Geburtstag

Alle Veranstaltungen im Jubiläumsjahr stehen auf der Offiziellen Website.

Clara Wieck wurde am 13. September 1819 in Leipzig geboren. Sie galt als musikalisches Wunderkind. Einen Tag vor ihrem 21. Geburtstag heiratete sie den Komponisten Robert Schumann. In ihrem Wohnhaus in der Inselstraße in Leipzig ist heute das Schumann-Haus untergebracht. Das Museum nimmt das Jubiläumsjahr "Clara19" zum Anlass, seine Dauerausstellung neu zu gestalten. Ziel ist die Schaffung eines Paarmuseums, in dem Clara Schumann und ihr Ehemann gleichberechtigt gewürdigt werden.

dpa/red.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Leipziger Grassimuseum für Angewandte Kunst verzeichnet einen Schenkungsrekord und stellt sein Programm für 2019 vor. Im Zentrum steht das „Bauhaus in Sachsen“. Eine kleine Schau zeigt im Herbst ein verloren geglaubtes Service aus dem Nachlass von Kaiserin Joséphine, Napoleons Frau. Ein Sammler hat 41 Stücke daraus zusammengetragen.

30.01.2019

Die Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" Leipzig hat eine neue Führung im Programm. Seit Anfang 2019 können Besucher einmal pro Woche einen Blick in sonst verschlossene Räume der ehemaligen Stasi-Bezirksverwaltung werfen.

30.01.2019

Ein Musikvideo mit Völkerschlacht-Darstellern aus Leipzig und Umgebung ist im Internet zu sehen. Der Dreh mit der Berliner Band Final Stair kann sich sehen und hören lassen.

18.01.2019