Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Header Special Leipziger Museen
Google+ Instagram YouTube
Pfefferkuchen-Häuschen für MärchenSpiele-Ausstellung gesucht

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig Pfefferkuchen-Häuschen für MärchenSpiele-Ausstellung gesucht

In der Ausstellung "MarchenSpiele. Von Zauber, Mut und Abenteuer" im Stadtgeschichtlichen Museum ist Märchenhaftes zu sehen. Allerdings fehlt ein Pfefferkuchen-Hexenhaus! Deshalb sind alle Besucher bis zum 6. Dezember eingeladen, ein solches Haus zu gestalten. Die schönsten Häuschen werden ausgestellt.

Voriger Artikel
Oldies, Balladen und Country-Musik im Kleingärtnermuseum

Das Haus der Hexe im tiefen Wald lockte Hänsel und Gretel, die Schutz suchten, an.

Quelle: PF

In der als Märchenwald gestalteten Ausstellung "MärchenSpiele" im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig gibt es reichlich märchenhafte Exponate zu sehen: Märchenbücher, Bilderbögen, Papiertheater, Spielzeug ( Details zur Schau finden Sie hier). Und doch fehlt gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit ein ganz besonderes Ausstellungsstück: ein Pfefferkuchen-Hexenhaus, das für das Schicksal von Hänsel und Gretel bestimmend war.

Jetzt mitmachen!

Diese Lücke soll mit Hilfe der Besucher geschlossen werden. Kinder, Familien, Schulklassen und Hortgruppen sind aufgerufen, fantasievolle Pfefferkuchen-Häuser zu backen oder aus Fertigteilen zu basteln. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Einzige Einschränkung: Die Häuser sollen nicht größer als 50 x 50 x 50 Zentimeter groß werden. Abgabetermin im Museum ist Mittwoch, 6. Dezember, 10 bis 18 Uhr im Haus Böttchergäßchen. Rückfragen beantwortet gerne Eva Lusch am Telefon unter 0341 - 9 65 13 15 oder per E-Mail an eva.lusch@leipzig.de.

Eine Jury aus Pfefferkuchenhaus-Experten wird die tollsten Häuser nicht etwa verkosten, sondern für die Ausstellung "MärchenSpiele" auswählen. Dort werden sie ab 8. Dezember zu sehen sein. Die Leihgeber erhalten ihre Exponate später garantiert zurück.

Pfefferkuchen-Häuser backen
bis zum 6. Dezember 2017
für die "MärchenSpiele"-Ausstellung
im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig (Böttchergäßchen)

Voriger Artikel
Mehr aus News
Google-Karte mit Einträgen aller teilnehmenden Leipziger Museen

Alle Museen von A - Z: Adressen, Öffnungszeiten, Kontaktinfos finden Sie hier: mehr

Eintritt frei!

Einige Museen bieten an bestimmten Tagen kostenlosen Zugang zu ihren Austellungen. Eine aktuelle Übersicht finden Sie hier. Jetzt sparen!