Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Leipziger Opernball Leipzig tanzt im Dreivierteltakt: Das war der Opernball 2018
Thema Specials Leipziger Opernball Leipzig tanzt im Dreivierteltakt: Das war der Opernball 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:38 15.10.2018
Beim Leipziger Opernball wurde bis in die Morgenstunden gefeiert. US-Serienstar Patrick Dempsey kam als Stargast im Porsche vorgefahren. Quelle: Volkmar Heinz / Christian Modla
Leipzig

Die Nacht des 24. Leipziger Opernballs ist eine Nacht voller heiterer Überraschungen. Stargast Patrick Dempsey aus der US-Kultserie „Grey’s Anatomy“, am Roten Teppich von den Fans mit viel Jubel empfangen, zieht das Glückslos der Opernball-Tombola – und holt eine Gewinnerin auf die Bühne, die ihm an Entertainment-Qualitäten nichts nachsteht.

Begeisterung, die den ganzen Saal ansteckt

Ohne Schuhe kommt Yvonne Franke vom Rang herunter auf die Bühne gerast. Die 40-Jährige hält es in den Händen, das blaue Glückslos mit der Nummer 0897, und kann es gar nicht glauben: Sie gewinnt den Porsche 718 Boxster, den der US-Schauspieler und Rennfahrer vorher auf die Bühne gelenkt hat. Die Emotionen der Flanierkartenbesitzerin sprudeln über und stecken den ganzen Saal an. Sie lacht, macht das Victory-Zeichen, post, streckt die Zunge heraus und weiß mit ihrer Begeisterung gar nicht, wohin. Das Auto findet sie toll, aber genauso toll findet sie den US-Schauspielstar, der ihre Losnummer gezogen hat: Sie fällt Patrick Dempsey um den Hals, und ohne ein Selfie mit ihm will die strahlende Gewinnerin gar nicht von der Bühne. Sie kommt aus Halle, arbeitet als Bürokauffrau bei einer Bank und besucht den Ball zusammen mit ihrem Mann. Und sie fährt bereits Porsche – einen Cayenne. Der Boxster soll nun ihr Zweitwagen werden.

Sehen Sie hier Impressionen vom Roten Teppich zum Leipziger Opernball 2018. Dabei unter anderem: Patrick Dempsey, Kamilla Senjo, Howard Carpendale, die SOKO-Leipzig-Stars Melanie Marschke und Marco Girnth, Natascha Ochsenknecht, Boris Entrup und viele mehr.

Charmante Liebeserklärung an Leipzig

Lange glänzten die sächsischen Ministerpräsidenten durch Abwesenheit auf dem Leipziger Opernball, während sie beim Semperopernball in Dresden ganz selbstverständlich regelmäßig zu Gast sind. Der aktuelle sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer hält es anders: Er ist ein Fan von Leipzig und musste nicht lange zum Kommen überredet werden. „Leipzig ist eine tolle Stadt. Wenn es nach meiner Frau gehen würde, würden wir nach Leipzig ziehen“, ließ er die Ballgäste wissen. Doch nach ihr gehe es nicht immer. Statt an der Seite seiner Lebensgefährtin, erschien Michael Kretschmer übrigens in Begleitung der tschechischen Generalkonsulin in Sachsen, Markéta Meissnerova.

Caterer bringt Künstler mit

Eine weitere Überraschung bringt der Dresdner Caterer Gerd Kastenmeier auf die Bühne – den Künstler René Turrek. Er zählt Topstars wie Justin Bieber, Rihanna oder Madonna zu seinen Kunden. Der Osnabrücker verwandelt normalerweise mit der Sprühdose die Luxusautos von Stars in Wunderschlitten. Aber er malt auch Ölgemälde, kopiert gern alte Meister. Eins seiner Gemälde kommt auf dem Ball zur Versteigerung – ein fast schwarzes Bild, das erst unter dem Einfluss von Wärme seine Konturen entfaltet. Für 12 000 Euro wird das Bild im Publikum versteigert. Zugunsten der Stiftung „Leipzig hilft Kindern“, die sich außerdem über 87 437 Euro Erlös aus dem Tombola-Losverkauf freuen kann.

Er kam, sah, und begeisterte: Hollywoodstar Patrick Dempsey beim Leipziger Opernball 2018.

Freude an musikalischen Späßen

Während der eine Teil des Gewandhausorchesters gerade mit Kapellmeister Andris Nelsons in Lettland gastiert, spielt der andere Teil für die Besucher des Opernballs. Normalerweise umgibt die Musiker eine Aura des Elitären – sie spielen niemals zum Tanz, außer auf dem Leipziger Opernball. Diesmal zeigen die Musiker unter Dirigent Felix Bender aber, dass sie durchaus Freude an musikalischen Späßen haben. So wie beim Donauwalzer in einer Version mit bekannten Klingeltönen.

Zeitumstellung zu früh angekündigt

Überraschenderweise vertut sich Ballmoderator Lenn Kudrjawizki zu später Stunde im Datum: „Tanzen Sie heute eine Stunde länger, denn die Zeit wird umgestellt“, gibt er den Ballgästen mit auf den Weg. Doch damit ist der Entertainer genau zwei Wochen zu früh dran. Überraschend auch, dass es beim Auftritt von Stargast Howard Carpendale kurz nach Mitternacht technische Probleme gibt. Er hört sich selbst in den Kopfhörern nur ganz leise und wiederholt am Ende einen Titel.

Unter dem Motto "Ahoi Cesko" hat Leipzig am 13. Oktober 2018 eine rauschende Ballnacht gefeiert. Sehen Sie hier Fotos des Opernballs.

Porsche verlängert sein Engagement

Und die schönste Überraschung des Abends verkündet schließlich Oliver Blume, Vorstandschef von Porsche: „Wir wollen unser Engagement als Hauptsponsor des Leipziger Opernballs auch in den nächsten Jahren fortsetzen.“

Von Kerstin Decker

Mehr zum Thema: Opernball Leipzig 2018 - Mehr Infos und Fotos!

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!