Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Olympia-News Russlands OK-Chef Schukow macht Weg frei für Neustart
Thema Specials Olympia 2016 Olympia-News
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 12.10.2016
Alexander Schukow hat angekündigt sich als Chef des russischen OK zurückziehen zu wollen. Quelle: Sergei Chirikov
Anzeige
Moskau

Sportminister Witali Mutko zeigte Verständnis für die Entscheidung. "NOK-Chef ist ein sportpolitischer Job, der den Amtsinhaber 240 Tage im Jahr beschäftigt", sagte Mutko. Es gelte nun, einen geeigneten Nachfolger zu finden. "Eins ist klar: Der Kandidat muss hartgesotten sein", sagte der Ressortchef.

Kremlsprecher Dmitri Peskow bestätigte, dass Präsident Wladimir Putin über Schukows angekündigten Rückzug informiert sei. Ein Gespräch von Putin mit Stabhochsprung-Weltrekordlerin Jelena Issinbajewa am Vortag habe nichts mit dem NOK-Vorsitz zu tun. Issinbajewa will sich im Dezember zur Chefin des Leichtathletikverbands wählen lassen.

Wegen des Verdachts auf staatlich gelenktes Doping waren zuletzt schwere Vorwürfe gegen Moskau erhoben worden. Schukow ist seit Mai 2010 Russlands NOK-Chef. Der 60-Jährige sitzt als Abgeordneter der Kremlpartei Geeintes Russland im Parlament in Moskau.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige