Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Leipzig Panometer Leipzig zeigt Titanic-Panorama
Thema Specials Panometer Leipzig - Dresden Leipzig Panometer Leipzig zeigt Titanic-Panorama
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
asisi - Welt der Panoramen: Ein Special von LVZ.de in Kooperation mit der asisi GmbH
13:44 09.05.2018
Entdecken Sie die Titanic in einem einzigartigen 360°-Panorama von Yadegar Asisi Quelle: Tom Schulze@Panometer

Entdecken Sie die Titanic in einem einzigartigen 360°-Panorama von Yadegar Asisi. Das 32 Meter hohe Rundbild ermöglicht Ihnen einen einmaligen und seltenen Einblick auf den Grund des Atlantiks in knapp 4.000 Metern Tiefe und zeigt das Wrack der RMS Titanic auf einer Panoramafläche von 3.500 Quadratmetern.

Das Rundbild thematisiert dabei weniger das eigentliche Schiffsunglück von 1912, als vielmehr die Grenzen menschlichen Schaffens gegenüber den Kräften der Natur. In einer Wassertiefe, in die kein natürliches Licht mehr dringt, ermöglicht der Künstler vom 15 Meter hohen Besucherturm die Betrachtung der beiden auf dem Meeresboden liegenden Wrackteile mithilfe eines künstlichen Lichtszenarios.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Leipzig Überraschungspaket für Gäste - 250.000 Besucher im Panometer Leipzig begrüßt

Das Panometer Leipzig hat am 23. November 2017 die 250.000 Besuchermarke im Rahmen der aktuellen Panorama-Ausstellung Titanic geknackt. Die Eheleute Bartels und Künast aus Niederndodeleben wurden persönlich begrüßt.

09.05.2018

Im Panometer Leipzig fanden am 17. und 18. November 90-minütige Expertenführungen durch die Begleitausstellung und das Panorama "Titanic – Die Versprechen der Moderne" statt.

20.11.2017

Kleine und große Comic-Fans konnten am 17. Mai 2014 die drei Helden der Abrafaxe-Reihe live im asisi Panometer Leipzig erleben. Es durfte geknobelt oder selbst gezeichnet werden. Außerdem konnten die Besucher beobachten, wie eine Seite der MOSAIK-Hefte entsteht.

19.08.2015