Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Bulldogge aus den USA wird erfolgreich in Leipzig operiert

Vier Stunden unterm Messer Bulldogge aus den USA wird erfolgreich in Leipzig operiert

Die Französische Bulldogge Buford aus Illinois (USA) ist jetzt in der HNO-Abteilung der Kleintierklinik der Universität Leipzig erfolgreich operiert worden.

Prof. Dr. Gerhard Oechtering von der Tiermedizin der Universität Leipzig operiert eine Französische Bulldogge an der Nase.

Quelle: dpa

Leipzig. Die Französische Bulldogge Buford aus Illinois (USA) ist jetzt in der HNO-Abteilung der Kleintierklinik der Universität Leipzig erfolgreich operiert worden. Professor Gerhard Oechtering nahm den komplizierten vierstündigen Eingriff an Buford vor, teilte die Universität gestern mit. Der zweijährige Hund litt seit dem Alter von sieben Monaten an schwerer Atemnot, verursacht durch eine angeborene Verengung der oberen Atemwege.

Seine Besitzerin war deswegen mit Buford schon an mehreren Universitätstierkliniken in den Vereinigten Staaten. Dort wurde das Tier auch operiert. Allerdings besserte sich sein Zustand nicht. Deshalb haben die Tierärzte der Universität Wisconsin Buford an die Kleintierklinik der Universität Leipzig überwiesen.

„Der Eingriff verlief sehr erfolgreich, und wir haben an drei Stellen hochgradige Engstellen in den Atemwegen beseitigen können. Operiert wurde endoskopisch mit Lasertechnik und auch unter dem Operationsmikroskop. Buford hat den Eingriff bisher sehr gut überstanden“, sagte Professor Oechtering nach der Operation. Kurze Zeit nach dem Eingriff habe der Hund bereits wieder selbstständig geatmet und wurde auf der Intensivstation überwacht. Er soll diese Woche mit deutlich mehr Luft wieder in sein Zuhause nördlich von Chicago fliegen.

In der HNO-Abteilung der Klinik für Kleintiere werden seit 11 Jahren Hunde und Katzen mit Hals-Nasen-Ohren Erkrankungen von mittlerweile fünf tierärztlichen Spezialisten behandelt, hieß es weiter. Die Tiere – so auch der Patient aus den USA – werden mit moderner Laserchirurgie operiert. Patienten aus ganz Deutschland, aber auch aus vielen europäischen Nachbarländern, würden regelmäßig an die Klinik für Kleintiere der Universität Leipzig überwiesen.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Pausenfüller
  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Kirchentag 2017

    Vor 500 Jahren veröffentlichte Martin Luther 95 Thesen, die die Welt veränderten. Einen Rückblick auf den evangelischen Kirchentag 2017 finden Sie... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Schulen in Leipzig

    Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passen... mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr