Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Plauderei über Karl May
"Plaudereien über Karl May"
Christian Heermann plauderte über Karl May.

Der Leipziger Experte Christian Heermann plaudert in der vorerst letzten Folge der LVZ-Karl-May-Serie über dessen Einfluss auf Literaten und Wissenschaftler.

  • Kommentare
mehr
Die Rocky Mountains von Sachsen

Als Karl May seine großen Reiseerzählungen schrieb, die in aller Herren Länder spielen, hatte er noch nichts von der Welt gesehen. Die Storys entstanden am Schreibtisch, und der Autor brauchte viel Fantasie, um den Leser in ferne Zonen zu entführen. „Er hat 32 Jahre seines Lebens in Radebeul verbracht“, konstatiert der Leipziger May-Experte Christian Heermann.

  • Kommentare
mehr
Plaudereien über Karl May
Bernhard Schmid, Chef des Karl-May-Verlags Bamberg – Radebeul, inmitten der grünen Bände, die es seit 1913 gibt. Inzwischen sind es über 90 geworden.

Bernhard Schmid ist der Enkel des Juristen Euchar Albrecht Schmid, der 1913 in Radebeul gemeinsam mit der Witwe Klara May und dem Verleger Friedrich Ernst Fehsenfeld den Karl-May-Verlag gründete. Für die Artikel-Folge „Plaudereien über Karl May“ sprach die LVZ mit dem 53-Jährigen, der Westernreiten, Schach, Skifahren und Lesen als Hobbys angibt.

  • Kommentare
mehr
Plaudereien über Karl May
Reichsgericht in Leipzig, Revisionssenatssaal. Hier wurde am 9. Januar 1907 das für Karl May siegreiche Urteil im ersten Münchmeyer-Prozess verkündet.

Der sächsische Abenteuerschriftsteller Karl May (1842–1912) hat neben seinem unermüdlichen schreiberischen Schaffen unfreiwillig „den größten Teil seines Lebens mit Prozessen verbracht“. Das schreibt der Rechtswissenschaftler Claus Roxin. In den heutigen „Plaudereien über Karl May” beleuchten wir vor allem die „Altersprozesse“.

  • Kommentare
mehr
Karl-May-Forscher im Gespräch
Karl May, hier schon als älterer Mann

Karl May hat als junger Mann Schwierigkeiten mit dem Gesetz. Aus seiner Perspektive behandeln ihn Polizei und Justiz mit unangemessener Härte und fordern ihn so zu immer neuen Schwindeleien und Hochstapeleien heraus. Darum geht es in dieser Folge der „Plaudereien über Karl May“ mit dem Leipziger Karl-May-Forscher Christian Heermann.

  • Kommentare
mehr
Plaudereien über Karl May
Der sächsische Bestsellerautor Karl May, der 1912 in Radebeul bei Dresden gestorben ist, war ein gläubiger Mensch und hat sich zeitlebens mit verschiedenen Religionen auseinandergesetzt.

Der sächsische Bestsellerautor Karl May war ein gläubiger Mensch und hat sich zeitlebens mit verschiedenen Religionen auseinandergesetzt. Ein Gespräch über Mays Ansichten zum Islam und anderen Glaubensrichtungen mit dem Leipziger Experten Christian Heermann.

  • Kommentare
mehr
Plaudereien über Karl May
Karl May im Kreis der Künstlerfreunde: Sascha Schneider, Selmar Werner, Wilhelm Kreis ( von links um 1904). Foto erhalten von: Bernhard Schmid, Karl-May-Verlag GmbH.

Der Leipziger Experte Christian Heermann über den Künstlerkreis um Karl May.

  • Kommentare
mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr