Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Sachen im Advent
Google+ Instagram YouTube
17 Dresdner Stollenmädchen treffen sich zum großen Wiedersehen

17 Dresdner Stollenmädchen treffen sich zum großen Wiedersehen

Am Freitagnachmittag trafen sich am Dresdner Schlossplatz 17 Frauen zu einem Klassentreffen der besonderen Art. Alle 17 eint ein Titel: sie waren Dresdner Stollenmädchen.

Voriger Artikel
Nikolaus und Lama Horst überraschen die Kinder mit Süßigkeiten im Zoo Leipzig
Nächster Artikel
Ran an die Tanne: Weihnachtsbaumsaison im sächsischen Staatsforst beginnt
Quelle: Julia Vollmer

Dresden. Auch die aktuelle Würdenträgerin Friederike Pohl posierte für das Gruppenfoto. Zum 20. Jubiläum des Dresdner Stollenfestes sind 14 ehemalige und das aktuelle Mädchen bei der Parade auf einem Festwagen zu sehen. 1995 wurde mit Sophia Looß zum 1. Mal ein Stollenmädchen gekürt. Allesamt waren oder sind Auszubildende am Beruflichen Schulzentrum für Agrarwirtschaft und Ernährung.

Denise Hoffmann trug den Titel im Jahr 2004. „Meine Ausbildung habe ich in der Bäckerei Krause absolviert, dann verschlug es mich nach München. Heute arbeite ich dort als Lebensmittelkontrolleurin“, so die 29-Jährige. Stollen sei aber nach wie vor ihr Lieblingsgebäck. Sindy Funk war im Jahr 2003 Stollenmädchen. „Ich habe Bäckereifachverkäuferin bei der Bäckerei Walther in Dresden gelernt. Heute arbeite ich als Kassiererin im Einzelhandel“, erzählt die Dresdnerin. „Das Jahr als Stollenmädchen hat mir ein wenig Berühmtheit gebracht“, berichtet die 28-Jährige.

Die Branche gewechselt hat das Stollenmädchen von 2009. Christine Menzer arbeitet heute als Altenpflegerin. „Aber Stollen esse ich immer noch gern. Das Jahr als Stollenmädchen hat mir einfach viel Spass bereitet und mir Selbstvertrauen gegeben“, erzählt die 23-jährige.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Adventsnews
Advents-Gewinnspiele
Plätzchenrezepte der LVZ-Leser
Plätzchenbacken in der Vorweihnachtszeit. Foto: privat

Ob Butterplätzchen oder Zimtsterne, Kokosmakronen oder Lebkuchen: In der Weihnachtszeit gehört backen einfach dazu. Wir haben die LVZ-Leser nach ihren liebsten Plätzchenrezepten gefragt - und viele haben geantwortet. Sehen Sie hier eine Übersicht der schönsten Rezepte. Nachbacken eindeutig erwünscht!

Braune Pfeffernüsse

Butterplätzchen

Einhorn-Plätzchen

Engelsaugen

Haferflockenplätzchen

Igelplätzchen

Lebkuchen-Plätzchen

Mandelplätzchen

Mandel-Vanille-Plätzchen

Marmeladenaugen

Marzipan-Schokoladen-Gebäck

Mürbeteigplätzchen mit Erdbeermarmelade

Rosinenröllchen

Rotweinkipferl

Schoko-Cookies

Schoko-Nüssli

Schweizer Laibchen

Türmchen