Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Sachen im Advent
Google+ Instagram YouTube
Einsatz für Bedürftige: Restaurant des Herzens in Leipzig hat wieder geöffnet

Einsatz für Bedürftige: Restaurant des Herzens in Leipzig hat wieder geöffnet

Zum 18. Mal haben sich am Donnerstag die Türen zum Restaurant des Herzens geöffnet. Und der Andrang belegt - wie auch in den Vorjahren -, wie nötig eine solche Einrichtung für viele Leipziger ist.

Voriger Artikel
Bedürftige bekommen warme Mahlzeit im Leipziger „Restaurant des Herzens“
Nächster Artikel
„Baum der Herzenswünsche“ des Lions Clubs bringt Kindern aus Leipzig Weihnachtsfreude

Am Nikolaustag 2012 ist das Restaurant des Herzens in der Bornaischen Straße in Leipzig gestartet. Bedürftige Menschen bekommen hier vier Wochen lang eine warme Mahlzeit. Hier: Marko Tiedke serviert das Essen für Familie Zocher.

Quelle: André Kempner

Leipzig. „Wir sind bis zum 6. Januar täglich für bedürftige Menschen da“, sagte Marko Tiedke, Vorsitzender des Trägervereins Restaurant du Coeur, zur Eröffnung. Neben Joghurt, Tortellini und Kuchen gab es auch Bekleidung und Spielzeug für die zahlreichen Gäste.

Das Restaurant in der Bornaischen Straße 120 - auf dem Gelände der Stadtwerke - versorgt zwischen 16 und 19 Uhr Bedürftige mit dreigängigen Menüs nach Hausmannsart. Insgesamt werden durch das Projekt, das seit 2000 von Sabine Glinkowski geleitet wird, am Tag bis zu 360 Bedürftige versorgt - das sind 8500 Mahlzeiten in einer Saison. Die Kapazitäten sind damit erschöpft.

phpb8b7239f13201212071328.jpg

Leipzig. Zum 18. Mal haben sich am Donnerstag die Türen zum Restaurant des Herzens geöffnet. Und der Andrang belegt - wie auch in den Vorjahren -, wie nötig eine solche Einrichtung für viele Leipziger ist. „Wir sind bis zum 6. Januar täglich für bedürftige Menschen da“, sagte Marko Tiedke, Vorsitzender des Trägervereins Restaurant du Coeur, zur Eröffnung.

Zur Bildergalerie

Getragen wird die Aktion von Sponsoren und Spendern sowie freiwilligen Helfern. „Teilweise sind Sponsoren abgesprungen“, beklagte Tiedke. „So müssen wir uns um neue kümmern.“ Aber er lobte auch das Engagement der Bürger: „Bemerkenswert.“

Sachspenden an das Ibis-Hotel, Brühl 69; Geldspenden an Restaurant du Coeur e.V., Konto 4590058, BLZ 86020086

Patricia Liebling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Adventsnews