Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Sachen im Advent
Google+ Instagram YouTube
Marzipan-Schokoladen-Gebäck

Lieblingsplätzchen der LVZ-Leser Marzipan-Schokoladen-Gebäck

Die LVZ hat begeisterte Weihnachtsbäcker aufgerufen, ihre liebsten Plätzchenrezepte zu schicken. Eine Auswahl der schönsten Rezepte zum Nachbacken ist auf lvz.de veröffentlicht.  Hier: Marzipan-Schokoladen-Gebäck von Leserin Monika F. aus Machern.

 

Voriger Artikel
Lebkuchen-Plätzchen
Nächster Artikel
Schoko-Cookies

Hier sehen Sie das leckere Marzipan-Schokoladen-Gebäck von Monika F. aus Machern.

Quelle: privat

Marzipan-Schokoladen-Gebäck

Zutaten:

250 g Mehl
50 g Mandeln gemahlen
25 g Kakaopulver
75 g Zucker
1 Prise Salz
1 Messerspitze Nelken gemahlen
1 Messerspitze Zimt gemahlen
200 g Butter
1 Eigelb
150 g Marzipan-Rohmasse
3 EL Puderzucker
3 EL Orangen Konfitüre
200 g Zartbitter Kuvertüre
Winterdekostreusel

Zubereitung:

Mehl, Mandeln, Kakao, Zucker, Salz und Gewürze in einer Schüssel mischen. Butter und Eigelb dazu geben und alles zu einem glatten Teig kneten. Die Masse in Frischhaltefolie wickeln und für circa eine Stunde in den Kühlschrank legen. Nun wird der Teig auf wenig Mehl ausgerollt und nach Belieben mit Förmchen ausgestochen (besonders gut eignen sich Herzen und Sterne). Anschließend werden die noch rohen Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt und im Backofen bei 175Grad ungefähr 8 bis 10 Minuten gebacken. Während die Plätzchen abkühlen, die Marzipan-Rohmasse mit Puderzucker verkneten, zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie dünn ausrollen und die Konfitüre erwärmen. Mit einer etwas kleineren Ausstechform wird nun die gleiche Anzahl an Formen, die eben verwendet wurden, aus der Marzipan-Masse ausgestochen. Mit wenig Konfitüre werden die Marzipan-Formen auf die gebackenen Kekse geklebt und leicht angedrückt. Zum Abschluss wird die Kuvertüre im Wasserbad geschmolzen, die Kekse damit überzogen, und mit Streuseln verziert. 

Guten Appetit!

Weitere leckere Plätzchenrezepte von LVZ-Lesern finden Sie hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lieblingsplätzchen