Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Sachen im Advent
Google+ Instagram YouTube
Schweizer Laibchen

Lieblingsplätzchen der LVZ-Leser Schweizer Laibchen

Die LVZ hat begeisterte Weihnachtsbäcker aufgerufen, ihre liebsten Plätzchenrezepte zu schicken. Eine Auswahl der schönsten Rezepte zum Nachbacken ist auf lvz.de veröffentlicht.  Hier: Schweizer Laibchen von Leserin Dagmar G. aus Leipzig.

 

Voriger Artikel
Mandelplätzchen
Nächster Artikel
Mürbeteigplätzchen mit Erdbeermarmelade

Hier sehen Sie die leckeren Schweizer Laibchen von Dagmar G. aus Leipzig.

Quelle: privat

Schweizer Laibchen

Das Rezept bekam Dagmar G. 2005 von einer Ferienwohungsvermieterin im Kleinwalsertal. Jedes Jahr werden die leckeren Plätzchen zur Freude der Familie gebacken.

Zutaten (für ca. 40 Laibchen):

250 g Butter (weich)
4 Eigelb
250 g Zucker
380 g Mehl
1 Prise Salz
geriebene Mandeln
Oblaten, Haselnusskerne

Zubereitung:

Butter, Zucker, Salz und Eigelb schaumig rühren. Das Mehl unterrühren und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Ofen auf circa 180 Grad vorheizen. Backpapier auf ein Backblech legen und die Oblaten darauf verteilen. Anschließend walnussgroße Kugeln formen, diese in den geriebenen Mandeln wenden und auf die Oblaten setzen. In die Mitte einen Haselnusskern drücken. Die Oblaten sollten sich nicht berühren, da der Teig etwas verläuft. Die Laibchen werden nun circa 15 bis 18 Minuten hell gebacken.

Guten Appetit!

Weitere leckere Plätzchenrezepte von LVZ-Lesern finden Sie hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lieblingsplätzchen