Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Rückblick CrossLights: Biker unter Flutlicht und bei Regen auf der Strecke
Thema Specials Sparkassen Challenge Rückblick CrossLights: Biker unter Flutlicht und bei Regen auf der Strecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Sparkassen Challenge 2018 - ein Special von LVZ.de im Auftrag der Sparkasse Leipzig
10:27 23.10.2017
Spektakel unter Flutlicht: Am 21. Oktober 2017 forderte der Sparkassen-CrossLights abenteuerlustige Crossbiker heraus. Quelle: PF

Der CrossLigths-Wettbewerb ist der neue Lauf im diesjährigen Programm der Sparkassen-Challenge gewesen. Nach der gelungenen Premiere 2016 wurde das Flutlicht-Event in die Reihe der Wertungsstrecken aufgenommen. Das Besondere: Das Rad-Spektakel hat nachts stattgefunden. Und so waren alle Nachtaktiven, die Action lieben und ihr Cross-Bike gern auch mal über der Schulter tragen, beim CrossLights genau richtig. Die einfache Strecke entlang des Ufers am Störmthaler See war zwar "nur" 1,6 Kilometer lang, verlangte aber auf diesen schlammigen Metern querfeldein den Teilnehmern alle Kraft - und bei teilweise strömendem Regen auch alle Motivation ab.

Unter Flutlicht und teilweise im Regen ist am 21. Oktober der letzte Wettbewerb der Sparkassen-Challenge 2017 über die Bühne gegangen. Sehen Sie hier die Fotos vom "Leipziger CrossLights" am Störmthaler See.

Das Event des RFC Markkleeber e.V. hat am 21. Oktober um 14.55 Uhr am Störmthaler See begonnen. Insgesamt fanden zehn Rennen statt. Das letzte wurde um 21.30 Uhr eröffnet (Männer Elite). Die Streckenlänge von 1,6 Kilometern wurde je nach Renneinteilung unterschiedlich lange gefahren. Es sind 22 Mädchen und Frauen sowie 179 Jungen und Männer gestartet. Alle Teilnehmer haben ihre Rennen bis zum Ende absolviert.

Das sind die Gewinner

Frauen Elite/U19 Querfeldein weiblich:
Claudia Moser vom Dresdner SC 1899 (42:39,36)

Hobby MTB Frauen:
Katharina Hofmann von der BSG Commerzbank Rottach-Egern (34:53,34)

Hobby MTB Männer:
Markus Thiel vom Radhaus Aue (29:38,55)

Hobby Querfeldein Frauen:
Lydia Jakobi von Carlo Forte/BDO Leipzig (36:05,56)

Hobby Querfeldein Manner:
Paul Müller vom LeCog / Picardellics Velo Team Dresden (30:06,55)

Männer Elite/U23 Querfeldein:
Felix Fritzsch von Focus RAPIRO Racing (54:55,50)

Master 2/3/4 Querfeldein:
Jan Bretschneider vom Team ProCycle (39:23,56)

U11 Crosslauf Mädchen:
Eufemia Schmieder vom RSV 54 Venusberg (06:42,28)

U11 Crosslauf Jungen:
Max Ranfft vom RSV Speiche Leipzig (05:23,52)

U13 Crosslauf Mädchen:
Fiona Hofmann vom RSV AC Leipzig (14:26,34)

U13 Crosslauf Jungen:
Zeno Levi Winter vom RSV 54 Venusberg (11:31,07)

U15 Querfeldein weiblich:
Malin Zwintzscher vom RSV 54 Venusberg (26:57,17)

U15 Querfeldein männlich:
Toni Albrecht vom RSV 54 Venusberg (26:53,66)

U17 Querfeldein weiblich:
Lisa Mareen Kamowski vom SC Riesa (27:36,44)

U17 Querfeldein männlich:
Marco Brenner von der RSG Ansbach (26:12,97)

U19 Querfeldein männlich:
Henri Uhlig vom RSC Kelheim (37:35,48)

Endergebnisse

Alle Teilnahmen gehen als Punkte in die Gesamtwertung der Sparkassen-Challenge ein. Auf www.sparkassen-challenge.de kann jeder Teilnehmer seine Ergebnisse verfolgen. Am Ende werden die acht besten Platzierungen aus den einzelnen Wettbewerben addiert und die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler jeder Wertungsklasse ermittelt.

Damit sich das Schwitzen auch lohnt, erhalten die drei besten Sportler jeder Wertungsklasse DeKaBank-Investmentfondsanleihen im Gesamtwert von 6.000 Euro. Die Auswertung und Benachrichtigung der Gewinner erfolgt nach dem 30. November 2017.

Sparkassen-Challenge

Die Sparkassen-Challenge ist die beliebte Breitensport-Wettkampfreihe in der Region Leipzig. In diesem Jahr standen 18 unterschieliche Einzelwettkämpfe - laufen, Rad fahren, Mehrkampf - auf dem Programm. Der ursprünglich geplante Treppensprint als letzter Wettbewerb der Sparkassen-Challenge 2017 fällt in diesem Jahr aus.

Alle Informationen zur Sparkassen Challenge 2017 finden Sie !

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige