Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Rückblick Sparkassen-HeideRadCup 2017 - Impressionen aus der Dahlener Heide
Thema Specials Sparkassen Challenge Rückblick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Sparkassen Challenge 2018 - ein Special von LVZ.de im Auftrag der Sparkasse Leipzig
15:49 10.09.2017
Impression vom Sparkassen-HeideRadCup am 10. September 2017 Quelle: Dirk Knofe

HeideRadCup 2017: Streckeninfos

40 bis 110 Kilometern lang waren die drei möglichen Streckenvarianten, die die Sportfreunde Neuseenland zusammengestellt hatten. Die Tour der Sparkassen-Challenge richtete sich damit an Quereinsteiger ebenso wie Rennrad-Profis.

Von Torgau beginnend ging es querfeldein durch die Dahlener Heide. Der Startschuss fiel an diesem sonnigen Sonntag um 11 Uhr "Am Haus Sanssouci" (Dahlener Straße 15) in Torgau.

Eine Änderung im Streckenverlauf gab es im Vergleich zum Vorjahr. Aufgrund einer Baumaßnahme mussten die Organisatoren den Kurs auf rund fünf Kilometern anpassen. "Wir haben durch diese Änderung einen waldigen, kurvenreichen neuen Abschnitt dazubekommen, der ein paar kleine, feine Anstiege und dadurch eine Menge mehr Fahrspaß mit sich brachte", schwärmte Henrik Wahlstadt, Vorsitzender des Sportfreunde Neuseenland e.V..

Impressionen vom HeideRadCup am 10. September 2017

Darf es auch ein bisschen mehr sein? Mehr Kilometer? Ganz egal, auf wie viele Kilometer das Sportler-Rennrad-Gespann eingespielt sind: beim Sparkassen HeideRadCup am 10. September 2017 gab es für jeden die richtige Strecke.

Besonderheit: Frauenblock

Das Besondere für alle Frauen: Beim Sparkassen-HeideRadCup hatten die weiblichen Teilnehmer erneut die Möglichkeit, im Frauenblock zu starten. Hierbei starteten die Frauen aus einem mittleren Startblock. Eine Einstufung in die vorderen Startblöcke war ebenfalls möglich. Die Einstufung erfolgte leistungsgerecht.

Alle Informationen zur Sparkassen-Challenge und den einzelnen Wertungsläufen samt Rückblick und Fotos finden Sie !

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige