Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Rückblick Sparkassen-Kriterium 2017: Schnelles Radrennen mit brennenden Waden
Thema Specials Sparkassen Challenge Rückblick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Sparkassen Challenge 2018 - ein Special von LVZ.de im Auftrag der Sparkasse Leipzig
14:39 03.09.2017
Beim Sparkassen-Kriterium in Zwenkau ging es Runde um Runde im Sprint um die vorderen Plätze. Quelle: Dirk Knofe

Der RV Zwenkau 1890 richtete am Sonntag, den 3. September 2017, das Sparkassen-Kriterium um den 31. Großen Preis der Stadt Zwenkau aus. Hierzu lud der Verein alle Radsportler mit und ohne Fahrerlizenz und am Radsport interessierte Zuschauer in den Gewerbepark Zwenkau ein. Start und Ziel für das Radrennen, das im Rahmen der Sparkassen-Challenge läuft, war am Autohaus Herrmannsdorf in der Spenglerallee.

Zur Galerie
Sehen Sie hier Fotos vom Sparkassen-Kriterium um den 31. "Großer Preis der Stadt Zwenkau" am 3. September 2017.

Je nach Art der Rennen war eine unterschiedliche Anzahl von Runden auf der 1,7 km langen Strecke Spenglerallee- Baumeisterallee-Spenglerallee zu fahren. 

Die Veranstaltung begann mit den beiden Rundstreckenrennen für Jedermann (gemeinsamer Start weiblich und männlich mit getrennter Wertung) im Rahmen der Sparkassen-Challenge 2017 über 12 (20,4 km) bzw. 24 Runden (40,8 km).  

Den Jedermannrennen folgten Lizenzrennen für Senioren sowie Frauen und Männer Elite. 

Anzeige